Bauhaus-Universität Weimar

212 
M. Takemura, 
Versuch 12. 
Einwirkung des Hefepreßsaftes auf Clupeinacetat in sah saurem 
Medium (0,15°]o). 
Der Dreßsaft hatte 24 Stauden lang im Brutofen gestanden. 
Die Stickstoff menge in 2,5 ccm der Clujmnacetatlösung ent¬ 
spricht i),90 ccm nlid-Säure (Kjeldahl-Bestimmung). 
Durch Gerbsäure nicht fällbarer Stickstoff in Kubik¬ 
zentimetern n/io-Säure 
ä) 
Versuchs¬ 
tage 
b) 
in 1,67 ccm 
Preßsaft 
c) 
in 5 ccm 
Mischung 
d) 
! 
in 3,83 ccm 
Clupein- 
j lösung 
1 e) 
in 2,5 ccm 
| Clupein- 
j lösung 
f> : 
in Pro¬ 
zenten des 
Clupein- 
stickstoffs 
1 
5,50 
I 
5,48 
0 
0 
i 
2 
5,58 
6,45 
0,87 
0,65 
11,0 
3 
5,50 
0,48 
0,98 
0,74 
12.5 
5 
5,50 
7,10 
1,60 
1,20 
20.3 
Es ergab sich in allen drei Fällen eine Wirkung, die je¬ 
doch bei Gegenwart von Salzsäure geringer, bei Gegenwart 
von Citronensäure und Phosphorsäure deutlicher ausgeprägt war. 
Es ist aber nicht angängig, aus diesen Versuchen allge¬ 
meinere Schlüsse bezüglich der Wirkungsweise dieser Säuren 
abzuleiten. Dazu ist die Zusammensetzung der betreffenden 
Flüssigkeiten (Preßsäfte, Organextrakte) zu wenig bekannt und 
offenbar wird die Wirkungsweise der verschiedenen Säuren erst 
durch Feststellung der Ionenkonzentration aufzuklären sein. 
Während mit den Hefepreßsäften eine unzweifelhafte Ver¬ 
mehrung der durch Gerbsäure nicht fällbaren Stoffe nachge¬ 
wiesen wurde, gelangte ich bei Anwendung eines Extrakts von 
«Zymin* nicht zu einem positiven Ergebnis. Bei diesen Ver¬ 
suchen war die Vermehrung der durch Hedins Reagens nicht 
fällbaren stickstoffhaltigen Bestandteile so gering, daß sie in 
das Bereich der Versuchsfehler fiel, und zwar zeigte sich dies 
sowohl bei der Wirkung auf Glupein wie auf Sturin.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.