Bauhaus-Universität Weimar

Zur Kenntnis der aromatischen Körper des Harns. 167 
Tabelle V. 
Phenollösutujen über Calciumcarbonat destilliert und die Destillate 
nach Kossler-Penntj titriert. 
Versuchs- 
Verwendet 
Gefunden 
Zurückerhalten 
nummer 
Phenol 
p-Kresol- 
Phenol 
p-Kresol 
Phenol ! 
p-Kresol 
g 
g 
g 
g 
r. J 
, °/o 
28 
0,0311 
_ 
0,0240 
_ 
77.07 
29 
0,0420 
— 
0,0421 
— 
100,20 
_ 
30 
0,0608 
— 
0,0608 
— 
100,00 
_ 
31 
0,1257 
— 
0,1263 
— ' 
100,48 
■ . - 
32 
0,2254 
— 
0,2126 
— 
94,32 
_ 
33 
0,4585 
— 
0,3827 
— 
83,47 
_ 
34 
— 
0,0379 
— 
0,0358 
— 
94,46 
35 
— 
0,1374 
— 
0,1243 
— 
90,47 
36 
— 
0,1594 
— 
0,1415 
— 
88,78 
37 
— 
0,1610 
— 
0,1477 
1. , 
— 
91,74 
Um diesem Übelstande eines Verlustes an Phenolen bei 
Verwendung von kohlensaurem Kalk zu begegnen, führten wir 
nun die Destillation über Kalkcarbönat unter gleichzeitigem 
Durchleiten von Kohlensäure aus. Die dabei erzielten Resultate 
(Tab. VI) sind überaus günstige, indem sowohl bei Phenol, als 
auch bei p-Kresol die theoretischen Mengen gefunden wurden. 
Aus einer, allerdings unklaren Angabe von Runge1) könnte 
man schließen, daß eine quantitative Zerlegung von Kalkphenolat 
durch Kohlensäure Schwierigkeiten bietet, aus Tabelle VI geht- 
aber zur Genüge hervor, daß eine derartige Annahme keines¬ 
wegs berechtigt ist. (Tabelle VI ) 
Die Verwendung von Kohlensäure bietet nicht bloß große 
Vorteile bei der quantitativen Trennung von Phenolen und Säuren 
mittels Calciumcarbonat, sondern wir haben, in derselben auch 
ein ebenso bequemes als zuverlässiges Mittel zur Restimmung 
der freien Phenole in Gemischen von solchen mit phenylschwefel- 
•) Annal. Physik, u. Chem., Bd. XXXII. S\*308 (1834):
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.