Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Beiträge zur Biochemie der Mikroorganismen. I. Mitteilung. Quantitative Bestimmungen zur Salpetervergärung
Person:
Franzen, Hartwig E. Löhmann
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit37519/5/
56 
Hartwig Franzen und E. Löhmann 
Angewandte 
Menge 
hno3+hno2 
angegeben ! 
als HNO;i ! 
Berede 
nete 
Menge 
Nitron- 
nitrat 
Gefun¬ 
dene 
Menge 
Nitron* 
nitrat 
i Differenz 
i 
Gefun¬ 
dene | 
Menge' 
HNOj ! 
1 
Differenz 
Gefun¬ 
dene 
Menge 
hno3 
Diffe¬ 
renz 
g 
g 
g 
! • g 
g 
g 
. ; 
0 0 
0,6453 
3,8393 
3,8485 
+ 0,0092 
0,6463 
] . ■ 
+ 0,0010 
. ; 
100.16 + 0,16 
0,6201 
3,6893 
i 3,6999 
+ 0,0106 
i ' 
0,6214 
- ■ 
+ 0,0013 
100,20 + 0,20 
. ! 
Bei der ersten Analyse wurden verwendet 0,5612 g HN03 
-+ 0,0628 g HN02, bei der zweiten 0,5360gHN03+-0,0628 g HN02. 
Bei der Bestimmung der Salpetersäure allein wurden 
folgende Resultate erhalten. 
An¬ 
gewandte 
Menge | 
HNO;, | 
g 
Berech¬ 
nete 
Menge 
Nitron- 
nitrat 
g 
Gefun-j 
dene 
Menge i 
Nitron- 
nitrat 
i 
g 
Differenz 
■ 
1 g 
Gefun¬ 
dene j 
Menge! 
1HN031 
g 
! 
Differenz 
. • 
i 
) 
g 
Gefun¬ 
dene 
Menge Differen2 
HNO, 
». j 
0,3784 | 
2,2513 
i 
2,2562 +0,0049 
0.3789 
+ 0,0005 
. 
100,14 ! +0.14 
0,377 t 
2,2450 
2,2414 
- 0,0036 
0,3764 
: — o,ooio 
.• 
99,74 j —0.26 
0,3938 
2,3430 
5,3453 + 0.0023 
0,3939 
,+0,0001 
100,92 +0,02 
Die erste Analyse erhielt einen Zusatz von 0,0628 g HN02, 
die zweite und dritte einen Zusatz von 0,1255 g HN02. 
Wie aus diesen Bestimmungen hervorgeht, gibt die Methode 
von Busch in Bouillonlösung ebenso genaue Resultate wie in 
wässeriger Lösung, wenn auf 100 ccm Flüssigkeit 1 ccm kon¬ 
zentrierte Schwefelsäure hinzugesetzt wird. 
Nachdem so die Nitronmethode durch eine kleine Ab¬ 
änderung für unsere Zwecke brauchbar gemacht worden war, 
konnte dazu übergegangen werden, Salpetersäure- und Salpetrig¬ 
säurebestimmungen in Bakterienkulturflüssigkeiten vorzunehmen. 
Als Versuchsobjekte dienten folgende acht Bakterien¬ 
arten: Bae. Plymouthensis, Bac. prodigiosus, Bae. Kiliense. Bac.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.