Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Über die Extraktivstoffe des Fischfleisches
Person:
Suzuki, U. K. Joshimura M. Jamakawa Y. Irie
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit37459/25/
Über die Extraktivstoffe des Fischfleisches. 25 
U V n r U V n D 1 (‘ H N Pikrinsäure 
f,0HuiN4U2 • C6HgN307. Berechnet: 35,73°/o 4.22°/» 24,32 »/o 56,82°/o 
Gefunden: 36.27°/o 4,56 »/o 24,47 »/o 56,07 »/o. 
Die Analyse stimmt also mit dem Argininpikrat überein. 
Das Pikrat enthält zwei Moleküle Krystallwasser, das bei 
80° verloren geht; die feinen citronengelben Nadeln nehmen 
dabei eine orangerote Färbung an. Im Kapillarrohr erhitzt, 
zersetzt sich das wasserfreie Pikrat bei 206° (unkorr.) unter 
Schäumen. 
Krystallwasser bestimmung. 
1. 0,380 g Substanz (vorher im Exsikkator über Schwefelsäure ge¬ 
trocknet) verloren im Vakuum bei 100» getrocknet 0,0312 g Wasser. 
2 °’4452 & Substanz (vorher im Exsikkator über Schwefelsäure ge¬ 
trocknet) verloren im Vakuum bei 100» getrocknet 0,0362 g Wasser. 
Für C6HuN408 • C6HsN3D7 + 2 H„0. 
Berechnet: 8,20°/o; gefunden: 1. 8,19 °/o, 2. 8,13°/o. 
Um das Pikrat in den salzsauren Methylester des Àrginins 
zu verwandeln, wurden 3 g Pikrat in wenig heißem Wasser 
gelöst, 20 ccm verdünnter Salzsäure (1: 3) zugegeben, von der 
ausgeschiedenen Pikrinsäure getrennt und wiederholt mit Äther 
geschüttelt, bis die Flüssigkeit ganz farblos wurde. Die wässerige 
Lösung wurde dann im Vakuum verdampft und in gewöhnlicher 
Weise durch Methylalkohol und Salzsäure in das methylester- 
sälzsaure Salz verwandelt. Zur Reinigung wurde das Salz in 
wenig heißem Methylalkohol gelöst, mit Tierkohle entfärbt und 
durch Zusatz von Äthylalkohol und Äther ausgeschieden. Für 
die Analyse wurde es im Vakuum bei 80° getrocknet. 
0,157 g Substanz gaben 0,04242 g AgCl. 
°>1511 9 9 » 27,6 ccm N (12», 756 mm). 
N CI 
C-HJVV2HC1. Berechnet: 21,47 °/o 27,15 
Gefunden: 21,63 »V 27,02 »/o. 
Das salzsaure Salz bestand aus farblosen Prismen, die 
sich meistens sternförmig aneinander gruppierten. Es löst sich 
in Wasser und Methylalkohol leicht, in Äthylalkohol etwas 
schwerer und in Äther, Petroläther und Chloroform ist es fast 
unlöslich. Im Kapillarrohr erhitzt, zersetzt es sich bei-183° 
i unkorr.) unter lebhaftem Schäumen.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.