Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Bericht über die wissenschaftlichen Leistungen der Naturgeschichte der Insecten, Arachniden, Crustaceen und Entomostraceen während des Jahres 1846
Person:
Erichson, W.F.
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit37416/143/
Naturgeschichte der Entomostraceen während des Jahres 1846. 207 
4. F am. Corycaeidae. Die Taster kurz, weniggliedrig. Zwei 
äussere Eierstöcke. 
1. Gatt. Corycaeus Dana — in d. Proceed. Acad. N. Sc. Phila- 
delph. II. S. 285. (1845) vom Verf. aufgestellt. — Der Körper nicht 
flach gedrückt. Der Hinterleib abgesetzt schmäler als der Körper, 
2- oder 3gliedrig. Das zweite Fühlerpaar fast handförmig, grösser 
als das erste Fusspaar (fast wie bei Ergasilus). 
2. Gatt. Antaria Dana. Der vorigen ähnlich, das zweite Füh¬ 
lerpaar aber mit einigen beweglichen Borsten endigend, und kleiner 
als das erste Fusspaar (der Verf. vermuthet, dass dies die Weibchen 
der vorigen sein mögen). 
3. Gatt. Sapphirin a Thomps. Der Körper sehr flach gedrückt, 
die Fühler wie bei Corycaeus, der Hinterleib 5- oder 6ringlig, der 
erste Ring beim Weibchen abgesetzt schmäler als die Brustringe und 
mit einem Paar kurzer Anhänge. Zwei äussere Eierstöcke. 
5. Farn. Miracidae. Die Fühler wie bei Setella: ein einzelner 
äusserer Eierstock. 
1. Gatt. Mit'a ci a Dana. Der Körper nicht flach gedrückt, fast 
wie bei den Arpactiden; der Hinterleib 5—6ringlig, und nicht abge¬ 
setzt schmäler als die Brust; die vorderen Fühler fast wie bei Setelia, 
mit einem kurzen Anhang neben der Mitte; das 2te Fühlerpaar in ein 
Paar bewegliche Borsten ausgehend. Der Rüssel mit 2 messerförmi¬ 
gen Anhängen; das erste Fusspaar fast handförmig. 
Auch Baird (a. a. O. S. 415) hat die mit Cyclops verwandten 
Formen, welche er unter der Farn. Cyclopidae zusammenfasst, ge¬ 
sichtet auf folgende Weise: 
Farn. Cyclopidae. Der Kopf vom Körper abgesetzt, ohne be¬ 
weglichen Rüssel; der Körper gewöhnlich aus 4, der Hinterleib aus 
6 Ringen bestehend. Kieferfiisse 2 Paare, zuweilen klein; Beine über 
5 Paare; ein Auge. 
Gatt. 1. Cyclops Müll. Kieferfüsse gross und stark, ästig; das 
zweite oder untere Fühlerpaar einfach; doppelte äussere Eierstöcke. 
Typ.: C. quadricornis Müll. 
Gatt. 2. Cyclopsina M. Edw. Kieferfüsse beträchtlich gross, ein¬ 
fach; das 2te oder untere Fühlerpaar ästig. Ein einziger äusserer 
Eierstock. Typ.: C. coeruleus Müll. {Mon. castor Jur.). 
Gatt. 3. Cant ho carpus Westw. mspt. Kieferfüsse klein, ein¬ 
fach; das 2te oder untere Fühlerpaar einfach. Ein einziger Eierstock. 
Typ. : C. minutus Müll. 
Gatt. 4. Arpacticus M. Edw. Kieferfüsse mit starken hakigen 
Klauen an der Spitze; das 2te oder untere Fühlerpaar einfach; ein 
einziger Eierstock. Typ.: C. chelifer Müll. 
Gatt. 5. Alt eut ha Baird. Kieferfüsse klein, einfach; Körper 
fläch; zwei starke sichelförmige Anhänge am fünften Körperringe. 
Einzige Art: Cycl. depressus Baird. 
Arpacticus hat der Verf. noch mit einer neuen Art aus der Bay
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.