Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Bericht über die wissenschaftlichen Leistungen der Naturgeschichte der Insecten, Arachniden, Crustaceen und Entomostraceen während des Jahres 1846
Person:
Erichson, W.F.
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit37416/125/
Naturgeschichte der Insecten während des Jahres 1846. 189 
camelus F. etc. 21 A.); — mm. Mittlere Spitzenzelle viereckig, Schul¬ 
tern gehörnt: 19. Hemiptycha, Germ. (23 A.) dd. Halsschild 
der Quere nach gewölbt (bei einer Art gekielt.) o. Kopf abge¬ 
stutzt, quer: 20. Darnis F. (23 A.); — oo. Kopf mehr oder we¬ 
niger dreieckig : p. 2 Wurzelzellen, Hinterrand sehr gross: 21. Tra¬ 
gopa Latr. (25 A.); — pp. 3 Wurzelzellen: 22. Parmula n. g. 
(2 neue südamericanische A.); — PVP- 4 Wurzelzellen: q. Decken 
zum Theil bedeckt: r. Keine Discoidalzelle : 23. Hör io la n. g. 
(Darnis picta F. etc. 3 A.); — rr. 2 Discoid. - Zell. : 24. Ophio- 
derma n. g. (eine neue Art aus Neu-York); — qq. Decken ganz 
frei: s. Die mittlere Spitzenzelle viereckig: t. Halsschild hinten 
gerundet: 25. S cap hu la n. g. (4 neue Arten, 1 von Coromandel, 
3 von Cayenne); — tt. Halsschild hinten zugespitzt: 26. Dar- 
noides n. g. (Smilia brunnea Germ. etc. 2 A.); — ss. Die mittlere 
Spitzenzelle dreieckig: 27. Acutalis n. g. (Smilia flavipennis Germ, 
etc. 9 A.) dd. Das Halsschild blasig oder knotig und hin¬ 
ten dreidornig: u. Die Decken ausgerandet: x. Die Zellen 
länglich viereckig: 28. Heteronotus Lap, (10 A.); — xx. Die 
Zellen rautenf., das Halsschild dreispitzig: 29. Cyphonia Lap. 
(10 A.); — uu. Die Decken ganzrandig: y. Die Zellen gleichlaufend, 
das Halsschild dreidornig: 30. Combophora Germ. (6 A.); — yy. 
Die Endzeilen schräg; das Halsschild ungedornt: 31. Oe da Am. 
Serv. (Membr. inflala F. 3 A.) 
111. Das Halsschild über dem Schildchen oder von 
jeder Seite ausgerandet. 
a. Die Nerven der Decken nicht unmittelbar an den Hinterrand 
reichend: b. Die Endzeilen schräg: 32. B o cy diurn Latr. (5A.); — 
bb. Die Zellen gleichlaufend: c. Kopf zugespitzt, Schultern gehörnt: 
33. Centrotus F. (35 A.); — cc. Kopf dreitheilig, Halsschild an 
der Spitze zweitheilig: 34. Hy p sau client a Germ. (2 A.); — aa. 
Die Nerven der Decken in den Hinterrand auslaufend: d. Kopf ab¬ 
gestutzt: 3h. Anomus n. g. (eine neue A. aus Brasilien); — dd. 
Kopf zugespitzt: e. Kopf und Schildchen ungedornt: 36. Ly co¬ 
der es (Lycoderes u. Stegaspis Germ. 16 A.) — e
    

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.