Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Bericht über die Leistungen der Naturgeschichte der Vögel während des Jahres 1846
Person:
Hartlaub, G.
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit37415/16/
58 
G. Hart lau b: Bericht über die Leistungen in der 
soma 3, Crateropus 12, Garrulax 17, Trochalopteron 4, Actinodura 
2, Pterocyclus 10, Pellorneum 2, Turnagra 2, Timalia 13, Pomato- 
rhinus 13, Icteria 2 Arten. Nr. XXXII. die Formicarinae: Eupetes 
4, Dasycephala 11, Malacopteron 5, Brachypteryx 5, Macranous 14, 
Sclerurus 3, Foi'micarius 28, Formicivora 27, Grallaria 13, Pitta 31, 
Philepitt a 2, Myiophoneus 4 und Hydrobates 6 Arten. — Brehm 
beschreibt in der Rhea seine C alamo h er pe pin et or um, welche 
sich durch Lockton und Lebensweise von C. arundinacea unterschei¬ 
den soll. — Ueber Sylvia Nattereri schreibt Landbeck: Isis, p.642. 
Sehr beachtenswerth. — v. Ho m ei er hält SchlegeFs Ficedula am- 
bigua für identisch mit Sylvia elaeica, Linderm. ib. p. 683. — 
Derselbe bezweifelt die Artselbständigkeit von Salicaria familiaris 
Schleg. und von Anthus rupestris. Er bestreitet mit grösstem 
Recht die Identität von Turdus atrigularis und T. rußcollis P. ib. 
p. 684. — Ueber Turdus perspicillatus auct. vergl. man: La fr en. 
Rev. p. 40. — Derselbe bringt Trichixos phaeocephalus n. mit Recht 
besser zu Criniger, ibid. — Derselbe beschreibt ein etwas abwei¬ 
chend gefärbtes Exemplar von Parisoma subcaeruleum, ib. p. 161. — 
Eine vortreffliche Auseinandersetzung der kleinen nordamerika¬ 
nischen gefleckten Drosseln giebt Cabanis, F. Per. p. 187. 
— Anthus ludovicianus Licht, ist einer der gemeinsten Vögel Grön¬ 
lands: Holb. p. 24. 
Neue Arten sind: Parus septentrionalis Harris, vom obern 
Missouri: Ann. and Mag. 18. p 452. — P. Ledouci Malh. von Al¬ 
gier, Rev. p. 44. — P. caeruleseens Malh. ib. (ist ultramari- 
nus, Bonap.) — Philepitt a Geoffroyi Desm. Rev. p. 241. — 
Cinclosoma cinnamomeum Gould, Ann. 18. p. 349. — Sali¬ 
caria affinis Hodgh. Gr. Catal. p. 151. — Phyllopneuste 
xanthoschistos H. ib. — Abromis erochroa H. ib — A. ca¬ 
st aneo cep s H. ib. — A. chlor onotos H. ib. — Neornis fla- 
voolivacea H. ib. — Culicipet a schis ticep s H. ib. — Ruti- 
cilla sc histicep s H. ib. — Br adypterus p hoenicur oides H. 
ib. — S a xi col a ferrea H. ib. — S. in si g ni s H. ib. —Accentor 
immaculatus H. ib. — Anthus pelopus H. ib. — Turdus 
micropus H. ib. und Hemipus flavula H. ib. alle aus Nepal. — 
Pastor Blythii Jerd. Illustr. pl. 22. — Pycnonotus xantho- 
laemus Jerd. pl. 35. — Brachypodius poiocephalus Jerd. 
pl. 31 ; alle drei aus Südindien. 
Certhiaceae. Gray behandelt in Nr. XXI. seiner „Genera“ 
die Coerebinae: Coereba 9, Dacnis 9, Conirostrum 4, Certhiola 
1 Art-, ferner in Nr. XXII. die Furnarinae: Furnarius 7, Cinclodes 
10, Lochmias 1, Enicornis 2, Limnornis 4, Geositta 4 und Cinclocer- 
thina 1 Art; in Nr. XXII. noch die Synallaxinae: Synallaxis 35, 
Anumbius 4, Diglossa 6, Anabates 29, Oxyrhamphus 1 Art; in Nr. XXIII. 
die Sittinae: Sit ta 13, Sittella 4, Acanthisitta 2, Dromodendron 
1 Art; in Nr. XXX. die Myzomelinae: Myxomela 10, Entomophila
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.