Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Zweiter Theil: Die Bewegungen der Verdauungs-, Absonderungs- und Fortpflanzungsapparate nebst einem Anhang ueber die allgemeine Physiologie der glatten Muskeln
Person:
Mayer, Sigmund
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit37394/19/
Schlingen. 
417 
Erhebung’ des Gaumensegels, das sich gegen den Pharynx zum Be- 
hufe der Abschliessung der Nasenhöhle fixirt. Arloing 1 hat mit 
Hilfe graphischer Methoden den Schlingact studirt; er fand hierbei 
einen Unterschied im Verhalten beim Verschlucken fester und flüs¬ 
siger Körper. Bei ersterem Acte zeigten sich im Beginne des Ver- 
Fig. -1. T. TF., L. IF., 1F.F., wie in Fig. 3. A. 1F. Azygoswulst, 
c.j^h.s. Muse. constrictor pharyngeus superior. 
schlingens Zurückweichen von Luft in die Nasenhöhlen, dann starkes 
Ansaugen, am Pharynx zunächst Zusammenschnüren und dann Er¬ 
schlaffung, und endlich am Anfangstheile des Oesophagus Erweiterung, 
die von einer Zusammenschnürung gefolgt wurde. Das Schlucken 
von Flüssigkeiten kann entweder ohne Absatz erfolgen (Trinken in 
1 Arloing, Compt. rend. LXXIX. p. 1009. 1S74. 
Handbuch der Physiologie. Bd. Va. 
27
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.