Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Erster Theil: Physiologie der Absonderungsvorgänge
Person:
Heidenhain, R. B. Luchsinger
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit37391/91/
ZWEITER ABSCHNITT. 
DIE ABSONDEltÜNGS VORGÄNGE IM MAGEN. 
ERSTES CAPITEL. 
Der absondernde Apparat iin Ruhezustände. 
I. Allgemeine Zusammensetzung desselben. 
Die Schleimhaut des Magens zerfällt in zwei wesentlich ver¬ 
schiedene Abschnitte: die Gegend des Pylorus einerseits, andrerseits 
die Gegend der Curvaturen und des Fundus, welche letztere ich im 
Interesse der Kürze und gemäss einer in der Literatur bereits ein- 
a-ebilrgerten Gewohnheit schlechtweg als Fundusschleimhaut bezeichnen 
will. Beide Abschnitte unterscheiden sich schon für das blosse Auge 
theils durch ihre Farbe, theils durch ihre Faltenbildungen. 
Die Pvlorusgegend hat stets ein blasses, weisses Aussehn; sie 
bildet wenig zahlreiche hohe Falten, welche sieh selten mit einander 
verbinden. 
Das übrige Schleimhautgebiet hat eine röthlichgelbe oder röthlich- 
graue Färbung, zahlreichere und ein unregelmässiges Netzwerk bil¬ 
dende Falten. 
Abgesehen von den groben Faltungen der Schleimhaut kommen 
überall feinere, mit unbewaffnetem Auge nicht mehr deutlich sicht¬ 
bare, netzartig angeordnete Fältchen zweiter Ordnung vor, zwischen 
denen die Schleimhaut Einsenkungen, Gruben oder Furchen 1 bildet, 
welche an ihrem Grunde die schlauchförmigen Magendrüsen auf¬ 
nehmen (stomach cells Bowman 2 3; Drüsenausgänge Heidenhain y)- 
Die Schleimhaut besitzt einen dreifachen Absonderungsapparat: 
1 Ueber die Verschiedenheiten dieser Falten- und Furchenbildungen bei ver¬ 
schiedenen Thieren vgl. Rollet, Untersuchungen aus dem Institute für Physio¬ 
logie und Histologie in Graz. IF S. 1S2. 1ST3. 
2 Bowman, Physiological anatomy. IL p. 192. London 1856. 
3 Heidenhain. Arch. f. microsc. Anat. VI. S. 371. 1870.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.