Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Ueber die Nervenendigungen in den Lymphgefässen der Säugetiere. (Aus dem histologischen Laboratorium der Kais. Universität zu Tomsk). Inaug.-Diss. (Nebst 3 Tafeln und Abbildungen) Tomsk, 1901, S. 1-30
Person:
Kytmanoff, K.
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit36329/2/
BIBLIOGRAPHIE. 
227 
Hinblick auf diese Reichhaltigkeit an Nerven und Nervenendigungen in den 
Wänden der Lymphgefässe muss das Nervensystem auf die Bildung, die Aus¬ 
scheidung und die Fortbewegung (Circulation) der Lymphe unzweifelhaft einen 
grossen Einfluss ausüben. 
Gerasssmoff, I. I. Ueber die Lage und Function des Zellkerns. 
Separat-Abdruck aus < Bulletin des Natur, de Moscou>. 1899. 
.N 2 und 3. 
Die Resultate der vorliegenden Arbeit kann man in folgende Hauptsätze 
zusammenfassen. 
<1) Das Resultat des Einflusses eines äusseren Factors auf den Orga¬ 
nismus hängt auch von dem Zustande des Organismus im Moment des Ein¬ 
flusses ab. 
Indem man die Zelle der Spirogyra einer mehr oder weniger starken 
Abkühlung während ihrer Teilung unterwirft, kann man Tochterzellen ohne 
Kern und mit verschiedenen Abweichungen in Bezug auf den Inhalt an Kern¬ 
masse erhalten. Ein solches Resultat ist unmöglicli bei der Abkühlung der 
Zelle mit ruhendem Kern. 
2) Die Kerne bei Spirogyra streben einer symmetrischen Anordnung zu. 
Diese Regelmässigkeit der Anordnung hängt nicht von irgend welchen zufäl¬ 
ligen Bedingungen (z. B. dieser oder jener Entstehungsweise derselben) ab, 
sondern wird durch zwei constante Momente bestimmt: 1) durch die Wechsel¬ 
wirkung zwischen dem Kern und den übrigen Bestandteilen der Zelle, und 
2) durch die Wechselwirkung zwischen den Kernen. 
3) Man kann sich die Function des Zellkerns, wenigstens zum Teil, als 
Uebertragung einer in demselben erzeugten Energie an die übrigen Bestand¬ 
teile der Zelle denken. Ihrer nach Wirkung kann man diese unbekannte 
Energie hypotetisch der elektrischen Energie für analog anerkennen. 
Dem parallel kann auch ein stofflicher Einfluss vom Kern ausgehen >. 
2. Index. 
a) Physiologie générale. 
Cyon. E, von. Die physiologischen Verrichtungen der Hypophyse. P fl ti¬ 
ger's Arch. LXXXI, 6/7, S. 276. 
Hamburger, H. I. Ueber das Verhalten des Blasenepithels gegenüber Harn¬ 
stoff. Archiv für An at. u. Physiol. 1900. 1/2, S. 9. 
London, E. S. Contribution à Petude des corpuscules centraux. Arch, 
des Scienc. biol. VII. 5, p. 456. Pétersbourg. 
Medwedew, A. Ueber die oxydativen Leistungen der thierischen Gewebe. 
Pflügers Arch. LXXXI, 10/12, S. 540. 
Métalnikoff, S. Études sur la spermotoxine. Ann. de Pinstitut Pasteur 
XIV, 9, p. 577.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.