Bauhaus-Universität Weimar

[1895.] 
Neuro- und Psychopathologie. 
483 
1485. Dagonet, H. Observations sur les délires associés et les transformations 
du délire. Ann. méd.-psychol. (8), 1, 5—24. 
1486. — Les sentiments et les passions dans leurs rapports avec l'aliénation 
mentale. Ann. méd.-psychol. (8), 2, 1—32. 
1487. Dmitrewski, N. Zur Frage der pathologisch-anatomischen Veränderungen 
der Knochen bei Geisteskranken. Dissert. Petersburg. 
1488. Drapes. A case of remarkable morbid sensory phenomena of an explosive 
or epileptiform character, the result of old injuries to the head. Journ. 
of Ment. Sc. 41, 173, 290-295. 
1489. Dumas, G. Les états intellectuels dans la Mélancolie. Paris, F. Alcan. 
142 S. 
1490. Ellis, H. Sexual inversion in women. Tbe Alien, and Neurol. St. Louis. 
April. 
1491. Farguharson, W. F. Melancholia with special reference to its cha¬ 
racteristics in Cumberland and Westmoreland. Lancet, 21. Sept. 
1492. Freund, C. S. Über psychische Lähmungen. Neurol. Centralbl. 14, 
938—946. 
1493. Friedmann, M. Über die Beziehungen der pathologischen Wahnbildung 
zu der Entwickelung der Erkenntnisprinzipien, insbesondere bei Natur¬ 
völkern. Allg. Zeitschr. f. Psychiatr. 52, 393—433. 
1494. — Zur Kenntnis und zum Verständnis milder und kurz verlaufender Wahn¬ 
formen. Neurol. Centralbl. 14, 448—457. 
1495. Gerlach, F. Querulantenwahn, Paranoia und Geistesschwäche. Allg. 
Zeitsclir. f. Psycbiatr. 52, 433—454. 
1496. Greenlees, J. D. Insanity among the Natives of South Africa. Journ. 
of Ment. Sc. 41, 172, 71—78. 
1497. Gündel, A. Über das Wesen und die erziehliche Behandlung des Schwach¬ 
sinns. Pädagog. 17, 424—449. 
1498. Hammarberg, C. Studien über Klinik und Pathologie der Idiotie nebst 
Untersuchungen über die normale Anatomie der Hirnrinde. Aus dem 
Schwed. übers, y. W. Berger, liersg. v. Prof. S. E. Henschen. Upsala. 
Leipzig, K. F. Köhler. 127 S. 
1499. Hertz. Wahnsinn, Verrücktheit, Paranoia? Allg. Zeitschr. f. Psychiatr. 
52, 701—716. 
1500. Hitzig, E. Über den Querulantenwahnsinn, seine nosologische Stellung 
und seine forensische Bedeutung. Leipzig, F. C. W. Vogel. 146 S. 
(10, 312.) 
1501. Hochhaus. Ein Fall von Tetanie und Psychose mit tätlichem Ausgang 
bei einem Kranken mit Syringomyelie. Dtsch. Zeitschr. f. Nerven- 
heilkde. 7, 102—112. 
1502. Juliusburger. Beobachtungen an einem blindgeborenen psychisch Kranken. 
Allg. Zeitschr. f. Psychiatr. 52, 741—753. 
1503. Kerayal, P. Les délires plus ou moius cohérents désignés sous le nom 
de paranoïa. Arch, de Neurol. 29, No. 97, 187—200. 
1504. Kirchner, H. Epileptisches Irresein. Annuärer Typus desselben und seine 
Prognose. Dissert. Erlangen. 42 S. 
1505. Kramer, L. Zur Genese der Halluzinationen. Prag. med. Wochenschr. 
20, 168—170.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.