Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Egozentrische Lokalisation. I. Mitteilung: Optische egozentrische Richtungslokalisation
Person:
Fischer, M. H. A. E. Kornmüller
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit35989/38/
124 
M. H. Fischer u. A. E. Kornmüller 
gleichen Vpn. bei Einzelversuchen sich verschieden verhielten. 
Doch besteht gewiß auch die Möglichkeit, daß ein gesetzmäßiger 
Einfluß eines seitlichen Lichtpunktes auf die Lokalisation überhaupt 
nicht vorhanden ist, sondern daß eine Störung im allgemeinen 
aus mannigfach wechselnden Gründen vorliegt, die wir nicht kennen. 
Endlich seien noch Versuchsreihen berichtet, die wir einer 
direkten Anregung A. Tscheemaks verdanken und die an frühere 
von M. H. Fischer 1 unter A. Tscheemaks Leitung erinnern. Es 
handelt sich um Reihen der sM und des monokularen Gerade- 
vornes, wenn das andere Auge entweder vollkommen lichtdicht 
abgedeckt • oder nur durch ein Mattglas abgeblendet O ist. 
Tabelle 6 
Tag 
L. 
A. 
B. A. 
R. 
A. 
• 
O 
O 
• 
6. 
—22,5 
—13,5 
-2,5 
±15,5 
±22,2 
(± 7,0) 
(±10,5) 
(±6,0) 
(± 8,0) 
(± 6,5) 
5. 
—27,5 
—17,2 
-2,0 
+16,4 
+21,0 
(± 9,0) 
(±11,0) 
(±7,0) 
(±10,0) 
(± 7,0) 
4. 
—29,0 
—16,2 
—3,3 
+17,0 
+22,8 
(± 6,0) 
(±10) 
(±7,0) 
(± 9,0) 
(± 8,0) 
3. 
—31,1 
—22,7 
—3,8 
+ 11,1 
+20,0 
(± 6,5) 
(± 8,0) 
(±5,0) 
(± 8,0) 
(± 7,0) 
2. 
—27,1 
—19,0 
+1,0 
+17,3 
±30,9 
(± 7,0) 
(± 8,0) 
(±4,0) 
(± 8,0) 
(± 6,0) 
1. 
—27,8 
—16,1 
+0,2 
+18,6 
+24,8) 
(± 7,5) 
(± 8,0) 
(±5,0) 
(± 7,0) 
(± 8,0) 
M. W. 
—27,5 
—17,5 
—1,73 
±15,9 
+23,2 
(± 7,2) 
(± 9,2) 
(±5,7) 
(± 8,3) 
(± 7,1) 
Das monokulare GV ist nach der Art der Abblendung des 
anderen Auges verschieden. Die Deutung dürfte sich anscheinend 
nicht schwierig gestalten. Das abgeblendete Auge geht in die 
sog. „Abblendungsstellung“ 2 über, die je nach der Art der Ab¬ 
blendung verschieden ausfällt. Da sich die Heterophorie auch, 
wie schon erwähnt, in den Innervationsverhältnissen des sehenden 
1 M. H. Fischer, Pflügers Arch. 188, 161 (1921). 
2 M. H. Fischer, Graefes Arch. 108, 251 (1922).
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.