Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Über die Lokalisation zweier gleichzeitig erzeugter Berührungsempfindungen
Person:
Schwab, Adolf
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit35978/13/
234 
Adolf Schwab. 
Zahlen bei der Fingergliedkombination I—III am 2. und 4. Finger 
für Winkel «, die gröfser und kleiner sind als 90°. Dabei zeigt 
sich ganz unzweideutig, dafs im ersten Fall zumeist sehr viel 
gröfsere Fehler begangen werden, als im zweiten; am 4. rechten 
Finger z. B. im Durchschnitt 32° bei den Winkeln «, die gröfser 
als 90° sind, gegenüber 4°, bei denen, die unter 90° liegen. 
Weiter lehren die Versuchsergebnisse auch bei dieser Vp., dafs 
Winkelgröfse und Fehler einander durchaus nicht parallel gehen. 
Je gröfser die Entfernung der beiden Reizstellen in der Längs¬ 
richtung ist, um so mehr machen sich die Täuschungen bemerkbar, 
da bei allen Winkeln a unter 90° sehr genau gezeigt wird. Je 
gröfser die Entfernung in der Querrichtung ist, um so geringer 
werden die Zeigefehler für beide Ansteigrichtungen der Ver¬ 
bindungslinie. 
Tabelle 3. 
Ergebnisse eines Versuches an der rechten Hand von Vp. 2. 
Kombina¬ 
tion der 
Phalangen 
2. 
r. 
4. 
r. 
a 
ß 
f 
a 
ß 
f 
a 
ß 
f 
« 
ß 
f 
I—11 
36 
59 
-j-23 
140 
155 
4—15 
61 
70 
+ 9 
133 
140 
+ ? 
62 
66 
+ 4 
122 
145 
4-23 
62 
60 
4“ 2 
124 
130 
+ 6 
57 
65 
4- 8 
121 
142 
4-21 
51 
56 
4- 5 
118 
140 
+22 
57 
60 
+ 3 
117 
130 
4-13 
I 
61 
73 
+12 
124 
125 
+ 1 
I—III 
64 
60 
— 4 
117 
135 
4-18 
56 
60 
+ 4 
111 
143 
+32 
67 
68 
+ 4 
109 
130 
4-21 
65 
71 
+ 6 
131 
146 
+15 
63 
55 
— 8 
124 
148 
4-24 
45 
50 
+ 5 
113 
158 
+45 
56 
45 
—11 
114 
115 
+ 1 
59 
60 
+ 1 
113 
148 
+35 
In der Tabelle bedeuten: I Grund-, II Mittel-, III Endphalanx. I—I 
z. B. besagt, dafs beide Druckreizstellen auf der Grundphalanx lagen, 
wenn es sich um einen Finger handelt, auf den Grundphalangen, wenn an 
zwei Fingern experimentiert wurde, a bedeutet den Winkel, den die ob¬ 
jektive Lage der Verbindungslinie der beiden berührten Hautstellen bei 
der angegebenen Handhaltung mit der Frontalen einschlofs, ß den Winkel, 
den die subjektive Lage der Verbindungslinie mit der Frontalen bildete, 
f ist der Fehler, gleich der Differenz ß—a. Die beiden Druckreizstellen 
befanden sich auf einem Finger (2. r. oder 4. r.). 
Es wäre indessen verfehlt, schon auf Grund der bisherigen 
Ergebnisse zu schliefsen, dafs sich alle Vpn. völlig gleichartig 
verhalten. In der Tabelle 4 sind die an der linken Hand von
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.