Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Apparat zur Messung der Rollbewegungen des Auges nach Privatdozent Dr. Bárány: Demonstration auf dem Psychologenkongreß in Innsbruck, April 1910
Person:
Bárány, Robert
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit33575/2/
60 
Robert Bârdny. 
eingestellt werden. Während der Untersucher die Iris einstellt, 
hat der Untersuchte mit dem nicht untersuchten Auge den 
Fixationspunkt g zu betrachten. Hat man die Iris scharf ein¬ 
gestellt, so sucht man durch entsprechende Bewegung des Fern¬ 
rohrs einen für die Messung geeigneten möglichst langen und 
gerade verlaufenden, scharf konturierten Irisstreifen. Im Fern¬ 
rohr befinden sich zwei gesondert drehbare Fäden. Der eine 
wird durch Drehung der Kreiseinteilung m in Bewegung versetzt. 
Der andere durch Drehung am Fernrohr selbst bei k. Es wird 
nun der eine Faden durch Drehung bei m mit dem gewählten
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.