Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
J. M. Vold: Ueber Hallucinationen, vorzüglich Gesichts- Hallucinationen, auf der Grundlage von cutan-motorischen Zuständen und auf derjenigen von vergangenen Gesichts- Eindrücken. Zeitschrift für Psychiatrie 57, 834-865
Person:
Giessler
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit31533/1/
Litera turberich t. 
133 
ist, ein einseines Beispiel zu bringen; wahrscheinlich ist das vorwiegend 
von Hysterikern herrührende Material Schuld daran. 
Die Unzulässigkeit dieser Traumdeuterei als wissenschaftlicher Methode 
uiulste mit aller Schärfe betont werden; denn die Gefahr ist grofs, dafs 
unkritischen Geistern dieses interessante Vorstellungsspiel behagen könnte 
and wir damit in eine völlige Mystik und chaotische Willkür hinein- 
geriethen — man kann dann mit Allem Alles beweisen. 
Nicht unerwähnt will ich lassen, dafs eine Bibliographie von 78 
Nummern und eine sehr übersichtliche Einleitung über die bisherigen Er¬ 
klärungsversuche der Traumphänomene orientiren. W. Stern (Breslau). 
J. 31. Vold. Heber Hallucinationen, vorzüglich Gesichts - Hallucinationen, auf 
der Grundlage von cntan-mo tor lachen Zuständen und auf derjenigen von ver¬ 
gangenen Gesicht8 - Eindrücken. Zeitschrift für Psychiatrie 57, 834—865. 
Nach Ansicht des Verf.’s erhalten cutan-motorische Latenzzustände 

    

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.