Bauhaus-Universität Weimar

FÉCONDATION. 
237 
uni über die Verdauung der einzelnen Nahrungsbestandtheile seitens derselben (Deutsches 
Archiv für klinische Med., 1881, xxvm, 437-475). 
1884. — Müller (F.). lieber den Normalen Koth des Fleischfressers (Z. B., 1884, xx, 327- 
377). — Rieder (H.). Bestimmung der Menge des im Kothe befindlichen, nicht von der Nah¬ 
rung herrührenden Stickstoffes (Ibid., 1884, xx, 378-392). 
1887, — Bouchard (Ch.). Leçons sur les auto-intoxications dans les maladies, Paris, iii-8, 
348 p. — Vignal (W.). Recherches sur les micro-organismes des matières fécales et sur leur 
action sur les substances alimentaires (A. de P., 1887, (3), x, 493-528). 
1890. — Hermann (L.). Ein Versuch zur Physiologie des Darmkanals (A. g. P., 1890, 
lxvi, 93-104). 
j 891. — Ehrenthal (W.) et Blitstein (M.). Neue Versuche zur Physiologie des Darm-, 
kanals (Ibid., 1891, lxyiii, 71-100). 
1892. — Voit (F.j. Secretion und Resorption im Dünndarm (Z. B., 1892, xxix, 323-397). 
1893. — Grundzach (J.). lieber die Asche des normalen Kothes. Beitrag zur Physiologie 
des Darmtractus (Zeits. für klinische Med., 1893, xxm, 70-79). — Berenstein. Ein Beitrag 
zur experimentellen Physiologie des Dünndarms (A. g. P., 1893, lui, 52-70). 
1894. — Menicanti (G.) et Praussnitz (W,j. Untersuchungen über das Verhalten ver¬ 
schiedener Brodarten im menschlichen Organismus (Z. B., 1894, xxx, 328-365). — Gilbert 
(A.) et Dominici (S.). Action du régime lacté sur le microbisme du tube digestif (B. B., 1894, 
(10), i, 277-279). 
1893. — Weintraud. U cher die Ausscheidung von Harnsaüre und Xanthinbasen durch die 
Faces (Centralblatt für innere Med., 1895, xvi, 433-436). 
1897. — Blauberg (M.). lieber die Mineralbestandtheile der Säuglingfäces bei natürlicher 
und künstlicher Ernährung [wahrend der ersten Lebenswoche (Archiv für Hyg., 1897, xxxi, 
115-141). — Cremer (M.) et Neumayer (H.). Ueber Kothabgrenzung (Z. B., 1897, xxxv, 391 - 
393). — Guillemonat (A.) et Lapicque (L.). Quantité de fer contenue dans les fèces de l'homme 
(B. B., 1897, (10), iv, 345-347). — Hammerl (H.). Die Bakterien der menschlichen Faces 
nach Aufnahme von vegetabilischer und gemischter Nahrung (Z. B., 1897, xxxv, 335-376). 
— Kermauner (F.). Ueber die Ausscheidung von Fleisch in den menschlichen Exkrementen 
nebst einem Versuch zur Bestimmung seiner Menge (Ibid., 1897,xxxv, 316-334 . — Lapicque 
(L.). Observations et expériences sur les mutations organiques du fer chez les vertébrés (Thèse 
Faculté des sciences, Paris). — Michel (Ch.). Sur le lait de femme et l’utilisation de ses 
matériaux nutritifs (L’Obstétrique, 1897, u, 518-534). — Moeller (J.). Die Vegetabilien im 
menschlichen Koth (Z. B., xxxv, 1897, 291-315). — Prausnitz (W.). Die chemische Zusam¬ 
mensetzung des Kothes bei verschiedenartiger Ernährung (Ibid., 1897, xxxv, 335-354). — 
Stockmann und Grieg. Ingestion and Excretion of iron in Health (J. P., 1897, xxi, 55-37). 
— Jiro Tsuboï. Ueber die Stickstoffäusscheidung aus den Darm (Z. B., 1897, xxxv, 68-93). 
1898. — Petren (K.). Ueber das Vorkommen, die Menge und die Abstammung der Xan¬ 
thinbasen in den Faeces (Skand. Arch, für Physiologie, 1898, vm, 315-325). — Poda H. . 
Eine neue methode der Trocknung des Kothes (Z. p. C., 1898, xxv, 355-359). 
1899. —Mann (K.). Zur Cellulose Bestimmung im Kothe (Archiv für Hyg., 1899, xxxvi, 
f 138-165). — Petren (K.). Nachtrag zur Mittheilung über das Vorkommen der Xanthinbasen 
in den Faeces (Skand. Aych. für Physiologie, 1899, ix, 412-414). 
1900. — Micro (K.). Vergleichende Untersuchungen über die bei Plasmon und Fleisch¬ 
nahrung ausgeschiedenen Kothe (Z. B., 1900, xxxix, 430-430). — Müller (P.). Ueber den 
organischen Phosphor des Frauenmilch und der Kuhmilchfäces (Ibid., 1900, xxxix. 451-481). 
— Parker (W.). The occurence and origine of the xanthine bases in the fxces (American J. 
P., 1900, iv, 83-89). — Poda (H.) et Prausnitz (W.). Ueber Plasmon, ein neues Eiweissprä¬ 
parat (Z. B., 1900, xxxix, 279-312). — Morat (I.) et DoyoN (M.). Traité de physiologie, 
Masson et Cie, 1900; Fonctions de nutrition, iv. — Dictionnaire de Würtz, 2e Supplément. 
Article « Fèces », Lambling (E.). 
MAURICE NICL0UX. 
FECONDATION. — La fécondation (conception, incarnation, imprégnation, 
Befruchtung) est l’acte par lequel- deux éléments vivants se réunissent pour donner 
naissance à un nouvel individu. La fécondation est le mode de reproduction le plus 
général des organismes supérieurs. Les êtres inférieurs peuvent prendre naissance grâce
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.