Bauhaus-Universität Weimar

264 
BRÜCKE (Ernest von). 
Wintzenried (L). Rech. exp. relatives à l’action physiol, de la brucine (8°, Dissert. Genève, 
71 p. An. in Jb. P., 1882, xi, 227) (avec la bibliographie antérieure). 
1886. — Mays (Th.). Action phygiolog. de la cocaine et de son analogue, labrucine (R. Sc. 
Méd.. xxvii, 479). 
1892. — Hanriot(M.). Art. Brucine. D. W., 2e Suppléai., i, 797. 
CH. LIVON. 
BRÜCKE (Ernst von) (1819-1892)4, professeur de physiologie, à Vienne. 
1841. — Ueber die stereoskopischen Erscheinungen und Wheatstone’s Angriff auf die 
Lehre von der identischen Stellen der Netzhäute (M. A., 459-476). 
1842. — Vorkommem der Harnsäure im Kinderharn (M. A., 91). — Ueber die Ursache 
der Todtenstarre (M. A., 178-188). — De diffusione humorum per septa mortua et viva 
(Inaug. Dissert.). 
1843. — Ueber den inneren Bau des Glaskörpers (M. A., 345-348). — Diffusion tropfbarer 
Körper durch poröse Scheidewände (Pogg. Ann., 58). 
1844. — Ueber die physiologische Bedeutung der stabförmigen Körper in den Augen 
der Wirbelthiere (M. A., 444-451). — Blut des Rebstocks (Pogg. Ann., 63). 
1845. — Nachträgliche Bemerkungen über den innern Bau des Glaskörpers (M. A., 
130-131).— Ueber das Verhalten der optischen Medien des Auges gegen Licht-und Wär¬ 
mestrahlen (M. A., 262-276). — Anatomische Untersuchungen über die sogenannten leuch¬ 
tenden Augen der Wirbelthiere (M. A., 387-405). 
1846. — Ueber den Musculus Cramptonianus und den Spannmuskel der Chorioidea 
(M. A., 370-378). — Ueber das Verhalten der optischen Medien des Auges gegen die Son¬ 
nenstrahlen (M. A., 379-382). 
1847. — Ueber das Leuchten der menschlichen Augen (M. A., 225-227). — Bemerkungen 
über die Bestimmung des specifischen Geivichts der Milch (M. A., 409-414). — Ueber einen 
eigentümlichen Ring an der Krystallinse der Vögel (M. A., 477-478). 
1848. — Ueber die Bewegung der Mimosa pudica (M. A.- 434-455). —Das Wesen der 
braunen Farben (Pogg. Ann., 74). — Folge der Farben in den Newton’sehen Ringen (Pogg. 
Ann.. 74). 
1849. — Bemerkung en über die Mechanik des Entzüundungsprocesses (W.S., 130-138). — 
Untersuchungen über die Lautbildung und das natürliche System der Sprachlaute (W. S.). — 
Ueber Reinigung von Aracometern aus Glas ( W. S., in). 
1850. — Ueber den Bau und die physiologische Bedeutung der Peyerischen Drüsen 
(Wien. Denkschr., n). 
1851. — Untersuchungen über subjective Farben (Pogg. Ann., 84; Wien. Denksch., in). — 
Ueber den Farbenwechsel der Kamäleonen (W. S., vu, 802-806). — Ueber eine Arbeitsloupe 
(W. S., vi, 554-555). 
1853. — Ueber den Dichroismus des Blutfarbestoffs (W, S. S., xi, 1070-1076). — Ueber 
complementar gefärbte Gläser bein binocularem Sehen (W. S., xi, 213-216; Pogg. Ann., 90). 
— Ueber die Farben, welche trübe Medien im auffallenden und durchfallenden Lichte zeigen 
(Pogg. Ann., 88). 
1854. — Die Arbeitsthiere (Rede in der Wiener Akademie). — Ueber einen eigentüm¬ 
lichen Inhalt der Darmblutgefässe (tP. S.. xii, 682-684). — Ueber die unächte innere Dis¬ 
persion der dichroitischen Hematinlösungen (W. S., xm, 485, 486; 1855, Pogg. Ann., 94). 
— Physiologische Bemerkungen über die Arteriæ coronariæ Cordis (W. S., xiv). 
1855. — Der Verschluss der Kranzadern durch die Aortenklappen. — Die Darmschleim¬ 
haut und ihr resorbirendes Gefässsystem (Wiener Medis. Wochenschr., n° 24, 369-373; 28, 
433-437). — Nachweiss von Chylus im Innern der Peyer’schen Drüsen (W. S., xv, 267-269). 
1856. — Object-Trager aus Canarienglas (W. S., xxi, 430-432). — Grundzüge der 
Physiologie und Systematik der Sprachlaute (Zeitschr. für Österreich, gymn.). 
1857. — Ueber Gravitation und Erhaltung der Kraft (W. S., xxv, 19-30). — Ueber den 
1. Abréviations spéciales employées dans cet article : 
W.-S. — Sitzungsberichte d. k. Akademie der Wissenschaften, Wien. 
M.-A. — (Mullers’) Du Bois-Reymond’s. Archiv für Anatomie u. Physiologien, toiss Med., Berlin.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.