Volltext: Illustrirtes Thierleben: eine allgemeine Kunde des Thierreichs. Sechster Band. Wirbellose Thiere (6)

559 
Verfcpiebenfarbiger, 2Ropren=, Karpatpiftper, gelfen*, (ïapenfer Sforpion. 
Körperfarbe be? glätteren ober rauheren Körpert. Dbgleidp bie bi?per befannt gemorbeiten Slrten 
bie gapl punbert itocp niept erretten, tourben fte boep fdpoit friiper oon ©preitberg in meprere 
©attungen gerlegt, Oon beiten Scorpio bie fedp?äugigeit, Buthus bie adptäugigeit, Centrums bie 
Wirten mit gepn xmb Androctonus bie mit gmölf Singen umfaffem Einige biefer ©attungen verfallen 
naep ber gegenfeitigen Stellung ber Setteitaugeit ober bem Vorpaitbenfein ober Mangel ber Kiele 
auf ben Scpmangfnoteit in einige Untergattungen, ^ßeter?, melcper neiterbing? (berliner 9Roitat?= 
beviepte 1861) auf bie llnbefiänbigfeit ber Slugengapl pinmie?, oerfitdpte eine neue ©intpeiluug 
unter Verüttfidptiguug be? Vruftbein? unb ber Kieferfüpler unb fteßt piernaep oier ©nippen auf. 
SDie evfte (Telegonini) umfaßt alle biefenigen Sforpioue, bereu Vruftbeiu eine linienförmige Sicpel 
bilbet. Oaffelbe biegt fiep ein, trägt in feiner Vertiefung bie Oettplatten ber @ef<pledpt?öffnung, 
fo bafj biefe unmittelbar an bie SSurgel be? gmeiten gufpaare? gu ftofjen unb Vpeile be? Vruftt 
beine? gänglicp gu feplett fepeiiten. Veibe ginger ber Kieferfüplerfcpeeren ftnb nur mit je einer 
einigen fReipe ooit gäpnen beioeprt unb bie fepr Keinen Seitenaugen auf eine ©rpebung gufammen= 
gebrängt, iprer gtiaei ober brei jeberfeit?. ®ie nur in Slmerifa unb ÜReitpollanb lebenben Slrten, 
bie fiep au§erbem burep eine faft glatte unb glängenbe Körperoberfläcpe att?geicpneit, ftnb ben 
älteren ScpriftfteKern nitpt befannt gemefen. ©3 gepört u. a. ber oerfepiebenfarbige Sforpion 
(Telegonus versicolor Ko dp’?) au? Vraftlieit pierper, ein glängeitb fdpmarg; unb gelbfdpettige? 
£pierdpett oon nur 13 Sinien Sänge mit einem fepr bitten Sdpmange, beffen Spipe fo mie bie 
ginger ber fpänbe eine mepr rotpe gärbung annepmen. 
gu ber freiten ©ruppe (Scorpionini) gepöreit bie bei mettent gaplreicpften, auf gmölf ©attungeu 
oertpeitten Slrten. ©in große?, oier? ober füufecfige? Vruftbeiit, eilte gapnreipe au febem ginger 
ber Kieferfüpler, gmei ober brei fpauptfeitenangen, ein ober gmei iRebenfeitenangcn Kilben bie allen 
gemeinfamett SRerfmale. S3ei einigen amerifanifdpeit Sitten ftnb bie öpänbe ber Sdpeerentafter 
fpinbelförmig, niept breiter al? poep, ba? Vruftbein hoppelt fo breit al? laug, bie fpauptfeitem 
augett gu gmeien, bie ÜRebenfettenaugett einfaep ober paarmeife oorpanbeit. Sie bilbeu bie©attnng 
Yaejovis, oon ber Kocp brei Sir ten befepreibt. S3ei allen übrigen erfcpeineit bie §änbe ber £after= 
fepeeren breiter al? podp. ©ine Slngapl oon Slrten pat nur gmei jpaitptfeüenaugen, mie ber längft 
befannte, bunfelbraitne, am S3audpc gelbe äRopreit; Sforpion (Brotheas maurus). ©r mißt 
nur 2 goH, gleicpt in ber Sipmangbilbung ber oben abgebilbeten Slrt, nnterfepeibet fiep aber, 
abgefepen oon ben bereit? angegebenen ©ruppenmerfmalen, burep bittere fpäube ber Scpeeren. 
®ie Sdpeitelaugen fiepen oor ber SRitte be? Kopfbruftftiitte?, mäprenb fie bei bem fepr äpnlidpeit 
gelfenfforpion pinter ipr fipeit. — Sind) ber farpatpifepe Sforpion (Scorpio carpathicus 
Sinne’? ober europaeus Satreille’?) nebft einer Slrt oom öpimalapa (Scorpiops Hardwicki) 
unb eine oon ÜReupollaitb (Urodacus hollandiae) gepöreit pierper. Oer europäifepe mißt nur 
16 Siniett, ift rotpbraun, an beitSSeineit, ber Scpmattgfpipe unb unten gelb gefärbt unb Oerbreitet 
fiep über ba? gange füblicpe ©uropa bi? gu ben tproler Sllpeit unb Karpatpen al? ttörblicpe ©rengen. 
Sille übrigen pabett brei fpauptfeiteuaugen. gep ermäpue außer bem größten aller, bem fcpmargeit, 
5 bi? 6 go'll meffenben, in Slfrifa, Oftinbien unb ben benaepbarten gitfeln lebenben gelfett = 
fforpion (Scorpio afer) nur itocp ben cap enfer Sforpion (Opistophthalnms capensis), ber 
mie alle feine Sanb?leute für fepr giftig gilt, ©r erreiept brei goll Sänge, ift matt rötpli<pgelb, 
oorn bi? pinter bie SRitte be? Keppafotporar bi? gu ben auffällig meit gurüttgerüttten Scpeitett 
äugen, fo mie auf bem breiten Jpintertpeile ber fpänbe lebpafter unb reiner gefärbt. Oie Stirn 
ift oorn breit rinnenförmig au?gepöplt, fo baß ber Vorberraub in ber SRitte au?gefcpmeift, an ben 
Seiten fhtmpf gerunbet erfepeint. Seine Obevfläcpe ift auf ber lebpaft rotp gefärbten SRitte glatt 
unb glängenb, gmifepen ipr unb beit Seiten fepr raup unb bitnfel burep fepmarge margige §eroor= 
ragungeit, mie bie Kanten ber Sinne, ber £jänbe unb bereit ginger. SRitteit auf bem Bütten jebe? 
.£jinterleib?gttebe? madpt fiep oom gmetten ab je eine abgebrotpene ©rpöpuitg bemerflidp, mäprenb 
bie JSpinterränber etma? leiftenartig emporftepen. Sin ber lluterfeite be? fnotigeu Sdpmaitge?
	        
Waiting...

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.