Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Illustrirtes Thierleben: eine allgemeine Kunde des Thierreichs. Sechster Band. Wirbellose Thiere
Person:
Brehm, Alfred Edmund
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit29462/419/
üDîonbfïcdigc @c§tt>e£>ffiege. 
399 
©ttrch 9îeid)thum au fdjôiten 2Xrten, metdje nirgenbê fehlen, getc^>net ftd; eine ber größten 
Santiïieit in ber ganzen ©rbttitng am§: bie ©prphtben (Syrphidae), mohf auch ©djmebf liegen 
genannt ©iitgelneit berfdüebengeftaltig eidennt mau bie ©lieber berfelbcn au einer über; 
galligen £âitgêaber, meïdje, bte Heine Dueraber burchfdjiteibenb, fid) gtüifd^en ber gemôhnltdjen 
brüten unb bierten Säng^aber einfd)iebt; jene i[t nie gegabelt, ix>ct>ï aber iiyi lebten ©rittet 
gumeilen budftig gefüübuitgen, am auffäüigften in bei* ©ippe ber ©rtftaftnen. ©ie erfte «fpinter; 
raitbgelle ift immer gefdffoffeit, bie dnalgelle bis ober faft bi§ gum Stügelranbe berläitgert. S3ei 
allen erreicht ber haïbïugelige $opf bie Sreite be» Süidenfüülbcg, pöhü ftn ber jpauptfadje grün gefärbte, bie einen reiner, bte auberen mehr grau getrübt, ben Slut; 
egeltt an ©eftalt unb Semeguitgeit fehr ähnlidje Stürmer (b) ftel)t man tut ©omnter auf ben 
Slättern gmifdjen Stattläufen fheu. ©3 ftnb bie beit gab)lretd;eu 
©brphuê;2trten aitgehöreitben 2Raben. 3h^e ©efdjmeibigfeit unb 
©eioanbtheit erreicht einen hot)eu ©rab; bénit fie berftehen eB, ihren 
^ör^er fpih borguftreden nub mieberutn bon beibeit ©nbeit fo nach 
ber äJtitte gufammeitgugiehen, baf er beinahe bie ©eftalt eineê Obalê 
annimmt (c), meldje fte ihm gu geben pflegen, fobalb man fte anfafji 
SJtit Sleifchluargeit am hiuteru $örperenbe galten fte ftd) feft, mährenb 
bie größere Sorberpälfte taftenb nnb immer bünitcr merbenb in ber 
£uft nutherfucht sitm borbern ©nbe nnterfcheibet man nichts ineiter, 
aïê ginei .fpornhäfdien nnb bagmifdjen ein breifpi^ige^ ,£>ornplätt an .ben babttrd) 
entftehenben fftanb legt unb gteid) einem tropfen auf ber S^aî^e 
einen Serfcplufj hübet. ©Bie ber Kolben einer 5ßumpe beinegt fidj 
ber borberfte $örpertheil, melden mir füglid) nicht ab§ $opf begeicpnen 
bür feu, bor; uitb rüdmärt£ unb pumpt ben ©aft förmlid) am§. 
9tad) einer SRinute, menu bie £arbe junger h«t, ift nichts mehr 
übrig aïê ber Saig, melden fte abftöfjt unb burch ein gineiteS 
©hier erfejü. ©ie gang jungen Farben heften fid) gemöhnlich einer 
SlatttauS auf ben Otiiden unb fattgeu fte au3. ©£ mad)t einen 
gang eigenthümlid)eu ©ittbrud, biefe boUtommeu unfdjulbig au§fehen= 
ben SBüthriche unter ben arg* uttb mehrlofett Stattläufen häufen gu 
fehen. ©ine nach ber anbern fpiefen fie ohne ©rbavmen an unb 
fangen fie auê mit berfelben 9iuhe, mit metdjer bie auberen fort; 
meibeit, über ihren Seittb meglaufeit, frieblich banebett fipeu bleiben 
unb nicht ahnen, ba§ ber uädjfte 2Iugenbtid ber ïejde ihres Gebens? 
fein faun. Sürmahr ein Sitb rafter gerftörung burd) SRorb unter ber Sîalfe h^nnlofen unb 
frieblicheit Seifammenfeürâ! ä^angig bis> breißig ©d)tad;topfer gu einer Stahtgeit ift ber fchon 
ermad)fenen £arbe ein ©pa§, uttb fold)er 9Rahlgetteu heilt fie biete mährenb be§ ©ageê, befonberê 
nur um bie SRittagêftuubeu au^ruheub. 9Rait barf ftd; über biefen Appetit nid;t mmtbertt, menu 
®ie monbfïedEige ©cîjïoth* 
fliege (Syrphus seleniticns). 
a fliege, b SluSgefireäte Sarbe. 
c- SDtefelbe jufammengesogett unb 
ftarï bergrö§ert. d ißubfie. e, f 33ie= 
felbe ftart oergrößert bon ber ©eite 
unb bom Saucée ^er gefëïjen.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.