Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Illustrirtes Thierleben: eine allgemeine Kunde des Thierreichs. Sechster Band. Wirbellose Thiere
Person:
Brehm, Alfred Edmund
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit29462/418/
398 
©te Sweiflügler. fliegen. 
fcpwärgliepe BängSftridje unb $finït ftcrnartig uttS ober Xiamen fid), nad) oben mit ipreit Spipcn jufdmmens 
fofenb, in ber Weife gnfamntcn, bafg fie einen poplen, lugeläpnlidfen flaunt eiufdfiefeit, weil 
fte Vogenlinien barfellen. 3n tpren ^Bewegungen paben biefe Spiere Otel 9lepnlid)feit mit beit 
oben erwähnten Baden ber Stcepnuicfen. Sn S- unb C-förmigen Winbungeu, baS Sdpangenbe 
nach oben, ben ®opf ttaep unten, fplängetn fte fiep auf unb nieber unb pängeit oft and) fenfrecpt 
mit auSgebreitetem Sepwangferne au ber Dberpdje. Sobalb fte untertaucpen, nimmt legerer 
bie erwähnte ^ugclgeftalt au unb fdfieft ein filberglängenbeS SuftbläSepen ein, einen Vorrat!) gunt 
SU^meu unb bagu geeignet, biefen Barren einen langem Stuf enthalt unter bem Waffer 31t geftatten. 
2Int fepwargen, dornigen $opfe fielen gWei einfache Singen, oorn eine Slrt Sdjttabel unb baneben 
ein Paar beWeglicpe liefern, güpler ober wie man fonfi bie gegähnten unb bewimperten Werfgeuge 
nennen mag, welcpe ftd) in fortwäprenber Veweguug befnbett. Veitn ÇortXriedjeu tut Sdpmme 
Werben fte put (gingen gebraucht, fo bafg bie Barre babei an bie ©eWopnpeit eine? Papageien 
erinnert, ber ftd) feine» ScpnabelS als britten gufeS gu bebieneu pflegt. Sie päutet ftep meprere 
SJtale. ßur Verpuppung reif neriäff fie baS Waffer unb fud)t Sepup unter einem (Steine. Unter 
einem folgen faitb icp am 12. SXpril einige Baden minbefenS breifig guf entfernt oont Waffer* 
fpiegel eine» Steife» unb an einer dnpöpe, bie wenigfenS fecpS guff über bemfeibett lag; icp mu§ 
nod) babei bemerfeu, baf ber Seicp int oorangegangenen (Sommer einen fepr niebrigen Wafferfanb 
gehabt patte unb aud) beim pöcpften fetten (Stein nimmer patte erreichen fönttett. 3# brachte fte 
im gepeigten Bimtnet auf giemlid) trodne (grbe, unter Welcpe fte fiep etwas eingrub, unb am 
14. 2M erfcpieit bie erfte fliege, ein äMnncpen ber St. longicornis. SaS jperauSlriedjen ber 
Bade au» bem Waffer gepört febod) niept gur DXegel, beim man finbet bie ^ßuppe auep an beffen 
Dberpcpe gwifdjen 3Reerliufen unb anberen fcpwimmenbeit Waffetppngen. Siefelben gleiten einer 
gufammeitgefd)rümpften, rerfürgteit Bade, beren Vorbertpeil fiep norgugSWeife gurüd'giept, fo baff 
er etwaê ed’ig Wirb unb bie £ornpaten beS ®opfeS Wie ein SSpfepen borftepen. WaS nun bie 
fliege felbfi anlangt, fo fepett Wir pier in ber gemeinen SCSaffenfliege (Stratiomys chamaeleon) 
eine ber oerbreitetften Slrten. Ser $opf i)t an ben bideit Vadeit, Welcpe 
etwas teiftenartig peroortreten, lebpaft gelb gefärbt unb ebenfo baS ©eftept 
mit 2IuSfd)lu§ einer fcpmalen, fepwargglängenben BängSftrieme. Sie ftep* 
augett berühren ftd) beim SOtänttcpen auf bem (Sepeitel. SaS ©nbglieb ber 
oorgeftreeften fitpler erfefeint füttfriitgelig unb etwas breitgebrüdt. Ser 
geluiete, fleißige Büffel wirb in ber fftupe eingegogen getragen unb birgt 
in feinem Ämtern gwei furge Vorfen, welcpe nie fteepen; feine flehten Safer 
ftnb gWeiglicberig. Sie fliegen erpielteit ipren beutfepeit kanten oon bem 
mepr ober weniger gelb gefärbten Sdflbcpen, weld)eS an feinen abgerunbeteit 
jpiitteredeit mit fe einem fpief artigen, fepräg auffteigenbeu Sont beweprt 
ift. SIucp bie 3etö)mmSen am breiten jpinterleibe uttb bie Veine ftnb, bis auf einen fepwargen 
3Ung um bie ScpenM, gelb. Sie glügel liegen tu ber 9tupe platt auf bem »per, Welcpen fte 
feiner Weite Wegen an ben Seiten niept beefen, ipre Stanbaber reiept nur bis gur Spipe unb bie 
rorberen SängSabern brättgen ftd) an eiitanber, fo bu§ bie SJtittelgelle Weit oorrüdt; fte ente 
fenbet Oier blaffe, ftarf gebogene, ben g-lügelranb niept ooHfommen erreiepenbe BängSabern. Sie 
britte SängSaber gabelt ftep. So gerättfcploS bie Waffenfliegen 001t Vlume gtt Vlume, befonberS 
ber Selben, fliegen, fo ftarleS ©ebrumnt erpeben fte, in bie pople -fpaitb eingefd)loffeit. — SaPU 
reiepe anbere ©attuitgen, bereit Barren meift nid)t im Waffer leben, reipeit ftd) uoep ber über 
alle ©rbtpeile oerbreiteteit Familie au. 
SßetBdjett ber gemeinen 
SBaff enftiege (Stratio¬ 
mys chamaeleon).
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.