Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Illustrirtes Thierleben: eine allgemeine Kunde des Thierreichs. Sechster Band. Wirbellose Thiere
Person:
Brehm, Alfred Edmund
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit29462/343/
Vaptpfauenaugen. 
825 
föiuten eS fogar nipt, Weit ipnen regelrecht entwickelte Flügel bazu fehlen* 2Begett ihrer @chtrei= 
fälligfeit legen fie gewöhnlich t>ie (gier auch gedrängte Raufen Bei einanber, Worauf weiter folgt, 
baß bie zahlreichen Staupen ftp zufawmenhalteit unb unter ihnen bie weißen Porïowiuen, welche 
ber menfdeichen ©efönontie bebeutenben Spabeit zufügen. ©iefelbeit ftnb unter [ich fehr rer- 
fchiebenartig, ßitnmen aber alle barin überein, baß fie Bei ber Verpuppung ein ©efpinnft fertigen, 
welche^ fie an einen ©egeußanb ihrer Umgebung auheften, WeSpalb man auch bie ganze ffamilie 
afô „©pinner" bezeipnete. 
SKie Ornithoptera unb Morpho für bie Vagfalter, Sphinx für bie Schwärmer, fo ift Saturnia 
ber Stolz ber ganzen Familie, fa ber ganzen Örbnung; benn unter beit fogenanuten SVacCjt- 
Pfauenaugen treffen Wir nicht nur bie liefen aller Schmetterlinge, fonbern and) füpit gefchwungette 
formen ber ungeheuren flügel, Welche in ber StRitte entweber ein ©taSfenfter ober ein prächtiges, 
großes Slugenfleck auSzeipnet. Sie ftnb pier Zu groß, um bapartig getragen Werben zu fönneu; 
ben oorberen fehlt eine SlnpangSzeHe, ben Breiten härteren, Welpe unter allen Umftänben beit 
Hinterleib Weit überragen, bie Haftborße, fte haben nur eine beutlipe ifunenraitbStippe. ©ie 
hoppelte 3teipe ber langen, nap beiben (Snben pin abitehmeubeit Tatitmzäbue an ben furzen mämu 
lipeit f üplent bringt einen blattähnlipen Umriß berfelben zuwege.- ©ie «Raptpfauenaugen tommen 
tu allen ©rbtpeilen oor, BefonberS zaptreip in Stmerifa. Um ben größten aller Spmetterlinge 
nipt mit StiUfpWeigeit zu übergehen, erwähne ip beit SIttaS (Saturnia Atlas) aus (Spina. Seine 
aitSgefpanuteu flügel Würben beiberfeitS bie äußerßeit feilen m*t ben Spipeit erreipett, Wenn 
wir unS beit Spmetterling in bie ©uere auf ein Vlatt biefeS VupeS gefept bäpteit; babei mißt 
fein Körper nur ßebzepn Siuien. ©ie Vorberßügel befommett burp einen faft reptwinfligen 
SluSfpnitt am Saume eine zwar geruitbete, aber ftarf ftpelförmige Spipe, bie Unterfinget [trecken 
ftp bermaßen nap hatten, baß fte bie SeibeSfpipe um bie ganze Törperläitge überragen. (Sin 
lebhaftes Etotpgelb, im Saumfelb unb born fart rötppgrau beftäubt, bitbet bie ©runbfarbe, 
unb bie 3eipnuugSanlage fanit unS baS folgettbe Vilb bergegenWärtigeit, nur ift baS Spiegelßeck 
in ber SJtitte teilförmig, unb bor beutfelben fleht im Vorberßügel nop eilt fteinereS lanzettlipeS, 
bafür teilt Singe tu ber lipteit Spipe. 
Vefannttip ließen eS bie berfpiebetten Trautheiten, Welpe feit beut Slitfange ber fünfziger 
“fahre unter ben „Scibenwürment" bebeutenbe Verheerungen anripteten unb bereit ßüpteru fpwere 
Vertuße beibrapten, wünfpenSWerth erfpeiiteit, fip nap aubereu Spinnern umzufpaneit, Welpe 
mögliperweife bttrp ba£ Sßrobutt ihrer Staupen eine Seibe liefern töunteit, bie ben SlttSfall 
wenigfienS einigermaßen beetle, ©ie itt allen größeren Staaten (SttropaS berbreiteten, fo petlfam 
Wirtenben SlttlimatifationSbereine nahmen fip aup biefer Angelegenheit au unb forgten für Vefpaffuttg 
berfpiebener Spinner, beiten man fpoit läitgft in ©ftinbien in biefer Veziepuug Aufmerffamfeit 
fpentte unb burp fünfilipe $upt Seibe abgeWattit, als ba ftnb bie Saturnia Silhetica, S. Paphia, 
bereit Staupe ©uffap in ber Sprape ber ©ingebornen genannt wirb, bie S. assamensis, SQloaga 
in ber &mbeSfprape, S. Pernyi u. a. SRatürlip fönnen nur folpe Verückßptigung ßnben, bereu 
futterpflanze bei unS zu befpaffeit iß. ©ie meiften Verfupe pat man mit bem in. Affam ©rpa 
genannten AUanthuS^Spinner (S. Cynthia) angeßellt, wetper meines SSiffeitS giterfl 1854 
boit ber parifer AfflimatifationSgefeEfpaft berbreitet würbe, ©en Unterfpieb, Welpen mau itt 
tepterer $eit ziD^eu Miter ©pntpia unb Arinbia aufrept erpatten Will, bon betten feite 
Ailanthus glandulosa (©ötterbaum), biefe Ricinus communis freffen foü, tarnt ip nipt anerf einten. 
3P pabe burp ben berliner AfflimatifationSPereiu (gier ber S. Cynthia erpalten unb bie ßlaupeit 
mit beiben Pflanzen gefüttert unb gefuitbeit, baß fte bei leitetet faß beffer gebeipeit; aup Will 
mir ber Unterfpieb nipt eiitleupten, welper int Anfepeit zwifpen beiben Spmetterlingen ftatt= 
ßitbett foXX. ©er AitantpuS^Spinner alfp, beit unS fammt Sîaupe unb ^uppengefpinnß 
umßepenbe geipnuitg borfüprt, entwickelt fip fepr fpneU unb läßt im Sapte bequem brei ©eues 
ratioueit zu, Wenn matt nur im Staube ift, f utter ztt beforgett, was freilip eilt VreibpauS borauS:
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.