Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Illustrirtes Thierleben: eine allgemeine Kunde des Thierreichs. Sechster Band. Wirbellose Thiere
Person:
Brehm, Alfred Edmund
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit29462/1023/
©tein*©eeigel. 
981 
Stetere tragen einige Shtfdjelfragmente, ©teilte n. bgl. auf i)em Entfett, too fte burd) bie guitädft 
bepitblidjen ©augfüßdfeit fepge|alten toerben. 3$ na|m ein ©remplar mit auf mein ßimmer, 
entfernte feine Sürbe oom fftitdeit uub feilte i|u in ein toeißel mit Sieertoaffet gefüllte^ Sedeit. 
(Sr füllte ftc^ offenbar fe|r ttnbe|aglid), fudjte fn| gu ocrbergeit uub bebedte pd) allbalb mit 
©tüdeit ber £attid);llloe itnb tilgen, bie id) mit itt bal Sedeu get|am 3k einer Stertelpuube 
|atte er pdj oodlomuteit einge|üttt uub and) bie Sîufdjel, bie id) i|m abgenommen, toieber auf 
feinen Süden gebradp. (Entfernte icfj eilt größerel ©tüd berltloe, fo fe|te er jtd) itt Setoeguitg, 
aber nur, um bal oerloreue Stautelftiid gu fudieit, toobei er fe|r bebadp toar, toal er pdj foitft 
uiitge|augett |atte, nid)t gu oerliereit. 3e! tta|m i|nt nun bie Stufdjelfdjale, bie er all ein fo 
toertt)el @ut auf bem Süden trug, itnb legte fie i|m in beit 2öeg. SDarait angenommen, feilte 
er bie ©djcibeit einiger ©aitgfüßdjcit an uitb [teilte bie ©djale uac| einigen oergeblidjett Serfudjeit, 
ba i|m bie ©tadjeln |iuberlic| toareit, auf bie &\mte. Sun aber, all bieß gelungen, benutze er 
mit großer ©efdfdlidjfett bte ©tad)elit uub |ob mit i|tteit uub gog mit beit ftdj ablöfeitbeit 
©augrö|reit feinen Sep| binnen toenigeit Minuten auf beit Bliideu. 
Seim ^riedjeit toerben, toie gejagt, bie ©tadeln all ©teigen benutzt, bie ©auqrö|rdjen gunt 
3ie|eit. ©te fönnen natürlich über bie ©tadjeln |eroorgeftredt toerben, uub ein.mit oielen ©attg; 
rö|ren oor Sider liegeuber ©eeigel gleicht bem ooit beit SiUifnttauern gefeffellett uub augejtridteit 
©ullioer. 
Stein Sootlmann itt Sejlita, ber feit 3ß|reK mid) auf meinen bortigett ©idurftoneu begleitet, 
foiinte Oom Soote aul bie Stänudjeit uub bie ©eibdjen bei Echinus saxatilis unterfdjeibett. SDie 
elfteren ftnb ettoal Heiner, buidler unb fitgltger, bie 2Beibdjen platter uub me|r inl Söt|lidje 
Oiolct. Stir tourbe bte Uuterfdjeibung fe|r fc|toer, mein @e|tlfe täitfdjte ftdj febodj nie. @1 
fd)eiut mir bieg bie erfte Sotig über bie äußere 3}erfdjtebeu|eit ber ©efdjledjter gu fein, (Sine 
aubere Se|au|tung meinel gifdjetl begleitete idj guerft mit beut tttigläubigfleit Sädjelit. ©r jagte 
näntlid), nie toürbeu oon beit Stänudjeit bie ©teilte unb Stufdjelfragmente auf beit Süden 
genommen, unb ridjtig, alle bie mir oom Soote aul all Stünndjeit begeidjneten S|iere o|ite 
feite Sürbe crtotefeit fid) all Stünndjeit, toä|renb aulita|mllol bie ga|lreid)eit ©teilt; unb 
Stufdjelträger, toelc|e td) aufbrad), bem anbereit ©efdjledjte angebörten. 
@1 ift nämlidj fe|r leidjt, toä|renb ber gort|flanguuglgeit, bie oom $rü|fa|r bil iit beit 
fjerbp bauert, au beit geöffneten Slfereit bal ©efdjledjt gu erfeitneit. ©ie Sßeibdjeit |abeit fünf 
fd)ön gelbe traubenförmtge ©ierftöde, uub biefe getoä|reit all eine nid)t unfdjntad|afte ©peife beit 
einzigen Su|eit, beit man ben ©eeigeln nadjrüljmen lauft. 3d) befam fte gunt elften Stale auf 
einem frangöfifdjeit SDamjfer beim SDiner Oorgefefp, unb ein regelmäßiger Ätoufum fd)eint fid) and) 
nur auf bie frangöfifd)en Stittelmcer;$üßen gu befdjränfen, 3U Starfeide allein follcit fäl)rlid) 
100,000 £>u|ettb gutn Starft gebrad)t unb bal £)u|enb gu 20 bil 60 ©entimel oeidauft toerben. 
SDie Steere ber 3efdd>elt ent|alteit außer beit um Echinus fid) gritppireubeit ©ippeit gtoei 
Pariere Familien. Sie eine, bie ber ©U)peaßribeit, umfaßt bie ©attungeit ooit platterer ober 
aud) gang flacher uub fd)ilbförmiger ©eftalt, bereu @e|äu! fe|r feft uub bereu Sfteröfnuitg am 
Saitbe ober unten liegt. Sind) |aben fte einen bem ©ebiß ber ©djiiteit ät)itlid)eit 3a|ita:p|urat. 
3|re ©tackeln ftnb toeuiger ftaid, oft borftenartig. ©te eignen ftd) nur gunt fpecielleit ^orincit; 
©tubiuiit, ba über i|re 2ebeitltoeife nid)tl befanut ip. S)affelbe gilt ooit beit ©patangiben, 
beit ©eeigeln mit büitner, gerbred)lid)er ooaler ©djale, an toel(|er ber quere Siuub oor ber Stittc 
ber Unterfeite liegt. Sitdj i|re ©tadjeln ftnb me|r ober toeittger borftenartig. 3d) |abe oer; 
fd)iebene ber int Stittelmeer uub iit ber Sorbfee ooidbtitmeubcit ©|ataugeit lebenb ge|abt, fie 
betragen fid) aber toie bie Flotte.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.