Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Illustrirtes Thierleben: eine allgemeine Kunde des Thierreichs. Fünfter Band. Dritte Abtheilung: Kriechtiere
Person:
Brehm, Alfred Edmund
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit29461/745/
Saint. 
711 
feenït man freilich anberê alê früher unb fndbt bie h\è ba^in Oogelfreien 3unglafe, ioeldje gerabe mit bem Segen bei* 
(gier befcbäftigt finb unb fidb, oom gorthflangungêtriebe oodftänbig in Slnfprud) genommen, mit 
leichter SDlü^e au§ bem SGBaffer heben lajjen. Sie »erfolgen auch, ioie ioir eben gefe^en haben, bie 
jungen in ber unoerantmortlichften SBeife, ioeil fie nicht anerfennen tooHen, baß bie Sponung ber= 
jelben ihnen reichlichen ©eioinn bringen müßte. 3n ©roßbritannien fireben bie größeren ©runbbeßfeer 
je^t eifrig barnach, ftd; mit einanber ju oereinigen, um ben Saufen ioährenb ber oon ihnen auf; 
gefeilten Schonungëgeit naefentliehen ^heil ihrer ©inna^men au^ 
bem Sad^êfange gieren/ einzelne oon iljnen bis gu ^ioan^igtaufenb ^ßfuitb Sterling jährlich« ©o 
beträchtliche Summen fönnen felbft bie reicheren ©nglänber für bie ©auer oon fünf Sauren nid;t 
entbehren; bie äJlinberbegüterten aber Serben ßd), felbft toenn jene biefeS Opfer bringen ioodten, 
ßhioerlid) herbeilaffen, auch ihrerfcitS fünf 3al)re lang nicht §u ftfd;en. So haben fte fich einßioeiteu 
auf bie !ünftlid;e gißh$ucht geworfen unb baburd) gum ioefentlichen ©heite bereits gewonnenen 
©rfolge erhielt. 3n ©eutßhlanb Wirb ßd) früher ober fpäter bie 3Rothlüenbigteit, ähnlich gu oer= 
fahren, herauêfteden, bann Wolf auch unferer gifdjerei einigermaßen Wieberunt aufgeholfeu Werben, 
©infüoeilen freilich gehören foldhe SBünfcffe ju ben frommen. 
©er gang gefleht in fehr oerfchiebener Sßeife, mit mancherlei ©arnen, in teufen, SadhöfaUen, 
toeldhe oberhalb ber SBehre fo angebradß werben, baß ber £ad)§ beim Ueberfpringen in |ie fällt, 
oermittelê Söurffpeeren, fogenannter ©ehren, mit benen man Dom SSoote auê bie burd) geuer hetbei= 
gezogenen gifdje anftid)t, in ©roßbritannien aber oorgugëweife mittels ber Singet, Weld)e für beit 
Sadbö fan g befonberê eingerichtet unb oon ben ©nglänbern mit außerorbentlidher ©efchidflichfeit 
gehanbhabt wirb. ©inem leibenßhaftlichen Sadjgßßher îommt eê nämlich feineêioegê barauf an, 
einen Sad)ê, Weld)\r angebiffen, fobalb al§ möglich auf ba» Sanb ju bringen, oielmehr, ioie man ßd) 
auêbrüdt, mit ihm gu fielen, b. h- funftgeredhter 2ßeife §u lanben. ©roße Zünftler in biefent 
gache „fielen" ftunbenlang, inbem fie ben gifd) halb toegfdßeßen taffen, halb loieber herangiehen, 
jebe SSetoegung auf baê Sorgfältigste überloachenb. Silan muß ein ©ngtänber fein, um biefeS SSer= 
gnügen feinem ooden Söerthe na^ §u toürbigen. §odh oben in ber Scähe bei Scorbfap, am Xanaz 
©If, habe ich fte ft^en fehen, biefe unoerlDÜftlicben gifeßer, mit einem au§ SRüden gebilbeten 
^eitigenfdheine umgeben, eingehüllt in bidjte Schleier, um fich tor ben blutgierigen ^erbthieren 
menigftenë einigermaßen §u fchüfeen. 3« î>er Scähe anffn*echenber Stromfdhnellen hatten fte Belte 
auf gef plagen, inmitten ber Sirfenloalbungen ftd; auf Söochen mit ben nothloenbigßen Sebenê= 
bebürfniffen oerfchen, unb ftanbhaft ioie gelben ertrugen fte 2Binb unb SSetter, ©infamleit unb 
SJlüden, female ^ofi unb STcanget an ©efeUfdjaft, gahtten audh ohne Sßiberrebc ben Scormantteu 
einen ^adht oon fedjêhunbert biê taufenb ShegieSthaler für ba§ Sledht, fedh§ Söod)en lang hier 
ßfd;en gu bürfen, unb gaben außerbent nod) ben größten ^he^ ^rer 23eute unentgeltlid) an bie 
SBefiher ber benachbarten ©ehöfte ab. Soldte Slufopferung ift mir toenigftenê unoerftänblid).
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.