Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Illustrirtes Thierleben: eine allgemeine Kunde des Thierreichs. Fünfter Band. Dritte Abtheilung: Kriechtiere
Person:
Brehm, Alfred Edmund
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit29461/304/
286 
3)ie ©drangen. ©eefpangen. SBafferfPangett. 
fie nip int ©tanbe finb, in füffen ©emäffent zu leben. Muffel! unb ©antor erfuhren, baff alle 
©eefpangen, toetp lebenb in pen SBeft^ fanten, jtoèi ober brei £age nach per ©efangenwpne 
oerenbeten, felbft menu man fie im ©atzmaffer hielt; unb aud) anbere Seobapungeit bemeifett, baff 
unfere ©pangen in bemfelben ©imte SEReert^ieve ftnb, mie 2öate ober Söeltmeeroögel, baff fie 
auffet'balb beê SJieereê nip Befielen fömten. 
lieber bie Sebenêmeife ftnb toit, mie leidet erftärtidb, nedj feineêmegê genügenb unterripet. 
9lbmeipnb non ben DrbnungêOertoanbten fiep man bie ©eefpangen 'gemö^nlid; in feljr groffer 
Sïnja^l Beifantmen, zutoeilen in @efet(fd)aften, melp auf eine ©trede ^in baê SBaffer förmlich 
erfüllen mit per SJRenge. ©ie fdfmimnten §ier mit ^od^ge^altenen köpfen, unter ähnlichen 
Semegungen mie anbere ©^langen audj. 33ei ruhigem Söetter liegen fte anfdjeinenb fpafenb an 
ber Oberpp, finb nidft gerabe peu, geben ftd) aber bod) aud) nip forglofer SRpe bin. Steilen 
ftört fte ein pif eben pen babinfegelnbeê ©pff faum in pent Treiben, ein anbereê SRat map fte 
baê geringfte, pen oerbäpig erfpinenbe ©eräufp ba§ $eramtaben ehteê ÏÏooteê rege unb 
lebenbig: fte entleeren pe Sungen, taudben in bie Ütiefe bittab, unb eine SReibe Oon auffteigenben 
Suftperten ift 2lïïeê, maê oon ihrem SSorbanbenfein nod) $unbe gibt. 2luf bem Sanbe ober am 23orbe 
beê ©pffeë Oergeblicb fid) ntübenb, nur menige Suff p burpneffen, burppeiben fte aper; 
orbentlicb rafd) bie 9ßeden, taudfen audb, mie man auê ber in ihrem SDRagen oorgefunbenen 23eute 
fdflieffen barf, biê in beträptidfe liefen bittab. Dbgleid) ber 23au ihrer Sungett ftdb denig ober nicht 
oon bem anberer ©dblangen unterfdbeibet, finb fte boc£> im ©taube, meit länger alê bie lanbbemobnenben 
Orbnungêoermanbten unter Staffer p oermeilen, hier auch mobl längere $eit ber fftube p pflegen. 
5llê man be«bfid)tigte, auf ben ÜBaffeffetfcn, ben Ueberreften ber oon ber ©ee oerfdflungenen ©iri; 
ittfeln, einen Seuppom p grünben, bemerfte matt bei ber erften Sanbmtg unter ben ^unberten 
unb ïaufenbett oon Sifd)en, melp bie pblreipn fohlen biefer Reifen belebten, eine SRenge 
oon ©eefpangen, barunter einzelne oon 4 biê 5 Suff Sänge, meldbe hier pfammengeringelt lagen, 
ber fftube pflegten unb bie ©timing fo übel nahmen, baff fte mütbenb nad) ben ©tangen biffen, mit 
benen man bie Söpr unterfupe. £)ie ©ingalefen, meldbe ben europäifpn Söaumeiftern pr 
sprung bienten, oerftprten, baff befagte ®riepl)iere nip allein töbtlid) oergifteten, fonbern ihren 
©egtter auch bup Umfpingung p fdbäbigen fupen. Ueberhaupt ftimmen bie neueren ^Beobachter 
in bem ©inen überein, baff biefe ©pangen feineêmegê träge ober gutmüthige, fonbern int ©egen; 
pile l)öd)ft bebenbe, jähzornige unb mütbeitbe @efef>öpfe finb, meldbe in ihrem ©lemente, genau 
ebenfo mie bie ©iftfd^langen auf bem Sanbe, ingrimmig nach jebent Oermeintlipn ober mirflipn 
©egner beiffen. 3)ie Surp, melp alle eingeborenen Sifpr oor ben ©eefd^latxgen an ben 
£ag legen, ift alfo mohl begrünbet; bentt ber 33iff berfelben fommt in feiner SBirfung mit bem 
anberer Surpnphner ooUftänbig überein, .JpierOon haben fi
    

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.