Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Illustrirtes Thierleben: eine allgemeine Kunde des Thierreichs. Vierter Band. Zweite Abtheilung: Die Vögel. Zweite Hälfte: Späher, Läufer und Schwimmer
Person:
Brehm, Alfred Edmund
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit29460/929/
©fuct. ©chntarobervaubntöbe. 883 
fte prcn liefen, Waren unberhältnißmäßig fc^WadC;; fte beftanben ttämlidj nur in einem reifen 
pfeifen. 
®ie © djmaro erraub nt ö t> e (Lestris-Stercorarius- parasitica) ift beträchtlich f feiner unb 
fd)lanler gebaut als bie ©Hta, auch bttrdj bie bebeutenb über bie anberen berlängerten, gugefpihten 
mittleren ©dhmangfebern auSgegeichnet unb bon Çarbe entmeber gleichmäßig rußbraun, einen meinen 
ober gelblichweißen ©timfleden unb bie ebenfo gefärbte $et)le ausgenommen, ober auf ber Oberfeite 
rußbraun, an ber ®ehle gitblid), auf ber Unterfeite grauweiß, am tropfe grau, ohne baß hiuftdjtlidj 
biefer betriebenen Färbung Sitter ober ©efdjtecht in $rage fommen. OaS Sluge ift braun, ber 
©d)nabel fchWarg, bie ©SadhSljaut bunfetbleigrau, ber $uß btaufchmarg. Oie Sänge beträgt 18 bis 
19, bie ©reite 39 bis 42, bie gittiglänge 12, bie ©djmanglänge 7 3oK. 
©omeit nufere ©eobad)tungen reid;en, biirfen mir bie ©dhmaro^erraubmobe als bie gemeinfte Strt 
ihrer Familie erklären. Stud) fie bemoljnt ben korben beiber ©Selten, bon ©pifebergen unb ©rönlanb 
an bis gum mittleren SRormegen herab, ift hier auf ^Stanb, ben Färbern, ben im korben ©d)otts 
lanbS Iiegenben*3nfeln ober auf Sabrabor, in SReufunblanb, ebenfo im ©e^ingS; unb OdjotSHfchen 
©îeere gemein, unb ftreid)t im hinter regelmäßig nad) ber füblichftcn ftüfte ber Storbfee herab, berirrt 
lidj and) ins ©inttenlanb. SOtit 3luSnat)me ber ©rutgeit lebt fte nur auf bent ©leere unb feineSmegS 
immer in ber Suïlje bon Unfein unb ©djären, fonbern aud), unb mie es fd)eint modjentang, Weit bout 
f^eftlaube entfernt. 
oelbft ber ungeübte ©eobad)ter Wirb bie ©djmarohertaubntöbe augeubtidtid) bon jebem anbereu 
ihm befannteu ©ogel unterfd)eiben, am erften, menu er fte fliegen fieljt. J3$r ©ang ift gWar fehr 
burtig, hat aber nidjtS ©efonbereS, unb fdhmimntenb ähnelt fte, abgefehen bon ber buuHeren Färbung, 
ben Heineren ©loben fehr5 im fÇfwge aber unterfd)eibet fie ftIöfcli
    

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.