Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Illustrirtes Thierleben: eine allgemeine Kunde des Thierreichs. Dritter Band. Zweite Abtheilung: Die Vögel. Erste Hälfte: Knacker und Sänger.
Person:
Brehm, Alfred Edmund
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit29459/394/
372 ®ie Jhtötfer. ftabentöget. 93aitmfvcityen. 
i|rc eigenttidjen Sßotynfitye. @ie fiebeït fid) gern in ber SKätye beê SJtenfdtyen an unb toirb ba, ito fie 
©djonung erfährt, ungemein gutraulidty ober richtiger aufbringlitty. -3n ©fanbinatien, mo fie 
geltiffermaßen als tyeitiger Sßogel be§ £anbe§ angefctyen mirb, nimmt fie nid)t in beu ©arten, fonberu 
im ©etyöft fetbft ityre Sotynung unb baut auf befouberS für fie tyergeridtyteten «orfprüngen unter ben 
2)äd)eru ityr 9ceft. ©ie ift, ïto fie torfommt, ©tanbtogel im toïlften ©inné be§ SBortS. 3b1' 
eigentlich ÎBotyngebiet ift Kein, unb fte »erläßt baffelbe niemals. SGBirb fte in ber ©emarfung eines 
Dorfes auSgerottet, fo toätyrt eS lange Satyre, betör fie aïïgemad) ton ben ©rengeu tyer itieber ein; 
rüdt. «Rur im tinter ftreift fie meiter unttyer, aïs fonft, obgleicty immer nocty in fetyr befd^rärtftem 
©rabe. 
3n SebenSmeife unb betragen tyat bie (Sifter üKandtyeS mit ben 3? ab en gemein; bie 2letynltcty= 
feit beiber Zeiget ift febocty eine metyr fetyeinbare, als toirHidtye. ©ie getyt ungefätyr mie ein 9^abe, 
®ie (Sifter ober Sifter (Pica caudata). 
4 
nämticty fdjrittmeife, trägt fid) babei aber gang anberS; benn fie ertyebt ben taugen ©d)foaug unb 
bemegt ityn mippenb, mie bie ©roffel ober baS fftottyfetytetyen. Styr Slug ift burctyauS ton 
bem ber eigentlichen fôaben terfetyieben: er ift fetytt er fällig unb erforbert tyäuftge $lügelfd)täge ; fttyon 
einigermaßen ftarfer 2Binb mactyt ityn unftetyer unb langfam. 2)er «Rape fliegt gu feinem Vergnügen 
ftunbentang umtyer, bie (Sifter gebrauctyt ityre ©dtymingeu nur, menu fie muß. ©ie bemegt fid) ton 
einem 33aum gum anbern ober ton bem erften ©ebüfd) gu bem nädtyften, unnüfcer Söeife niemals. 
Styre ©inné fctyeinen ebenfo fttyarf gu fein, mie bie ber Staben, unb an SSerjianb ftetyt fie tyinter biefen 
burdjauS nictyt gurüd. ©ie unterfctyeibet genau gmifctyen gefätyrlictyen unb ungefätyrtidtyen äftenfdjeit 
ober Xtyieren: ben erften gegenüber ift fie ftetS auf ityrer iput, ben letyteren gegenüber breift unb 
unter Umftänben graufatn. Unter 2$ertranbteu geigt fie fid) fetyr gefetlig. ©ie niifctyt ftety g. 25. gern
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.