Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Illustrirtes Thierleben: eine allgemeine Kunde des Thierreichs. Zweiter Band. Erste Abtheilung: Die Säugethiere. Zweite Hälfte: Beutelthiere und Nager. Zahnarme, Hufthiere und Seesäugethiere
Person:
Brehm, Alfred Edmund
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit29458/803/
®ie üftcrêpmer. 
763 
feinerfeitg alle Äraft aufbot, bag angreifenbe Staghorn mit bem Stüffel gu faffen. 2)er Statthalter 
nahm enblid) bie @elegenl)eit ioahr unb fd^o^ if)m eine $ugel au bie redete Stelle." 
Sluf bie afrifanifchen Wirten frirb felbft im offenen, freien $elbe Sagb gemalt. £)er Säger 
fd)leid)t fid) burS) bag ©ebüfdfje heran unb fd)ießt aug geringer Entfernung. fÇehït er, fo ftürgt bag 
£hiei' trüthenb nach bem Orte hin, Oon freld)em ber ©d)uß fiel, unb fpürt unb blieft nach bem $einbe 
umher. Sobalb eg benfelbett fleht ober frittert, fenft eg ben Äcpf, brüdt bie Slugen gu unb rennt, 
mit ber gangen Sänge beg -Jpontg bie Erbe ftreifenb, oorfrärtg. î)ann ift eg nod) ein Seichteg, ihm 
auggufreid)en. ©eübte Staghornjäger haben ftunbenlang einem auf fie einbringenben Staghorn ©taub 
gehalten, inbem fie ftetg gur ©eite [prangen, toenn bag Staghorn auf fie logrannte unb eg an fid) 
Oorbeirafett liefen. Stad)bem eg fid) auggetobt, erlegten fie eg bod) noch- £>er Steifenbe Slnberfon 
ift mehrmalg burd) oertounbete £Raghörner in £obeggefal)r gefommen. Eing berfeiben ftürgte fid) 
toiithenb auf ihn, toarf ihn nieber, glüdlichertoeife ohne ihn mit bem Hörne gu treffen. Eg fehlen- 
berte il)n aber ein guteg ©tiidchen mit feinen Hinterfüßen toeg. ®aum toar eg an ihm oorüber 
geftürmt, alg eg fid; fd)on herum brehte unb einen gfreiten Singriff fragte, frobei eg feinem geinbe 
eine tüchtige Söunbe in ben ©d)cnfel beibrad)te. Garnit frar glüdlichertoeife feine Stad)e erfüllt. Eg 
eilte in ein benachbarteg £)idid)t, unb Slnberfon tonnte gerettet frerben. Ein anbereg 3nfamntem 
treffen mit bem freißen Staghorn befd)reibt er mit folgenben SBortcn : 
„Sllg id) einft auf ber Stüdfet)r oon einer Elefantenj-agb begriffen frar, bemertte id) ein großeg, 
freißeg Staghorn in furger Entfernung oor mir. S«h tritt ein oortrefflid)eg Sagbpferb, bag befte unb 
flottefte, frag ich jemalg frährenb meiner Sagbgüge befeffen habe; bod) frar eg eine ©efrol)nheit oon 
mir, niemalg ein Staghorn gu 5ßferbe gu Oerfolgen, einfach begl)alb, freil man fich bem ftumpfftnni* 
gen Siel) freit leichter gu $uß alg gu Sßferbe nähern tann. Sei biefer ©elegenpeit jebod) fd)ien eg, alg 
ob bag ©d)idfal bagfrifd)entreten froUe. SJteinen Stachreitern mich gufrenbenb, rief ich aug: „Seim 
Himmel, ber Surfd)e hat ein guteg, feineg Horn, ich frill ihm einen ©d)uß geben." Sftit biefen Söor; 
ten gab id) meinem ^3ferbe bie ©hören, frar in furger 3eit neben bem ungeheueren Siel) unb gab ihm 
einen Slugenblid fpäter eine $ugel in feinen Seib, bod), frie fid) geigte, nid)t oon töbtlidjer SBirfung. 
3)ag Staghorn, anftatt, Joie gefröhnlid), bie §lud)t gu ergreifen, blieb gu meiner größte« Sertoum 
berung fofort fteheu, brehte fich rafd) herum unb tarn, nad)bem eg mich ein ober gfrei Slugenblide 
neugierig angefel)en hatte, langfam auf mich tog. Sd) baepte nod) gar nicht an bie $lud)t, bem um 
geachtet oerfuchte ich, mein Sßferb fregguleufen. Slber biefeg @e[d)öpf, gefröhnlid^ fo gelehrig unb 
lenffam, frelchem ber fleinfte SDrud fceg 3ügelg genug toar, Oerfreigerte je^t gang entfehieben, mir 
gu gehorchen. Sllg eg gule^t noch folgte, frar eg gu fpät; benn bag Staghorn frar bereitg fo nahe gu 
ung gefommett, baß ich frohl einfah, ein 3nfammentreffen mußte uuoermeiblich fein. Unb in ber 
£l)at, einen Slugenblid fpäter bemertte id), frie bag ©d)eufal feinen $opf fenfte, unb inbem eg bem 
felben rafd) nad) oben toarf, ftieß eg fein Horn mit fold)er traft gtoifd)en bie Stippen meineg 5pferbeg, 
baß eg burch ben gangen Seib, burd) ben ©attel felber pinburch fuhr unb ich bie fd^arfe ©pipe in mei; 
nem Seine fühlte. SDie traft beg ©toßeg toar fo furchtbar, baß mein $ferb einen frirflicheit Gurgel; 
bäum in ber Suft fchoß unb bann langfam nach rüdfrärtg gurüdfiel. Söag mid) anlangt, fo tourbe 
ify mit ©efralt gegen ben Soben gefd^leubert, unb faum lag ich $er, alg id) auch fchon bag Horn beg 
früthenben STh^veg neben mir erblidte. £)od) mod)te eg feine SButp gefühlt unb feine Stäche erfüllt 
haben. Eg ging plöfclid) mit leichtem ©alopp Oon bem ©d)auplahe feiner Spaten nb. Steine Stach* 
reiter toaren ingtoifd)en näher gefommen. Sd) eilte gu einem hin, riß ihn oont Sßferbe herab unb 
[prang felbft in ben ©attel unb eilte ohne Hut, bag ©efiept oon Slut ftrömenb, rafd) bem fid) 
gurüdgiehenben S^htere nad), frelcheg id) gu meiner großen ©enugtpuuug frenig SJtinuten fpäter leb; 
log gu meinen güßen hingeftredt fap." 
Slnch © or bon Eu m min g berichtet, baß ein toeißeg, fonft alg gutmütig betrachteteg 
Staghorn fich, alg eg in bie Enge getrieben frorben frar, ioüthenb gum Singriff hernmbrel)te unb ihn
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.