Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Illustrirtes Thierleben: eine allgemeine Kunde des Thierreichs. Zweiter Band. Erste Abtheilung: Die Säugethiere. Zweite Hälfte: Beutelthiere und Nager. Zahnarme, Hufthiere und Seesäugethiere
Person:
Brehm, Alfred Edmund
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit29458/561/
£>ie ©abefgemfe. 
537 
lueïc^eê bte gart je Oberfette bedt; bie Unter [eite unb ^nnenfette ber ©dientet bagegen finb ioeifj, unb 
and; an ber «Borberfeite beê ^aïfeê, unter ber Keple, ftept ein ioeipeper $Ied, loetcper bann burep eine 
röt^id;e Ouerbinbe bon ber Joei&en SBorberbruft gerieben loirb. ©epr pübfdp ift ber Kopf gejeidjnet. 
®ie ©tint unb bie Umgebung ber Slugen, ein ©treifen, Joedper hinter ben Römern beginnt unb 
jtoifdjen Slugen unb Opren perabläuft, finb faptgelBrötpüdp, trie gjWdpfaffce, bie ©eiten bcS Kopfes, 
ein etJoa ftngerbreiter [Raub ber Oberlippe, bie Unterlippe unb bie Kepte pftegen licpter gelbliep:: 
iyei^ ju fein: ber [Rafenrüden bagegen ift bunfel rötpticpbraun, unb ein ebenfo gefärbter ©treifen 
• ficb ju beiben ©eiten bis gegen bie Joei&e 33inbe perab, Joelepe bie Oberlippe begrenjt; bie ©tirn 
ift ioiebentm ioeipd) unb gelbbraun gemifcpt, bie ©egenb pinter bem ©epör unb ber ganjc Jpintertopf 
finb ebenfalls fepr licpt gefärbt. OaS Oepör ift aufjeu mit pcdfaplrotpent ^paar bebedt, ioetcpeS naep 
ber ©pipe pin bunfelt. Oie 33epaarung ber ^nnenfeite ift Joeifj. 2lu§erbem fdpjm.ücft ein Heiner, 
fcpJoärjticper ftleden auf meinem ©runbe, ioeleper über bem Sluge ftept, ben opnepin fo bunt gejeidps 
neten Kopf. ipörner unb .fpufe finb fcptoarj. Sind) baS Heinere unb fd)ioäd)ere Joeiblicpe Opier ift 
gepörnt, bie Körner aber finb immer nur fepr Hein, pöcpftenS jJoei bis brei 3od lang, unb feplen 
nid)t feiten gänjlicp. Sn ber Färbung unterfcpeibet eS fiep niept oom JBod. 
2Bir paben burep [Riep ar bfon, Slububon, ©pencer SBairb unb ben [ßrinjen 2Rar 
bon SOBieb auSfüprlicpe 95eridp>te über bie ©abelgemfe erpatten unb bürfen unS beSpalb einer jiem= 
liep genauen Kenntnifc beS OpiereS rüpmen. Sd) lege bem [Radpfolgenben auSfdptiepep bie Angaben 
beê [ßrinjen oon SBieb unb 5lububon’S ju ©runbe. 
Oie ©abelgemfe oerbreitet fiep Joeit über [Rorbamerifa. [Ramentlid) ber [Rorbtoeften ift ipre 
Heimat. [Rid)atbfon fanb fie noep unter bem 53. ©rab ber Breite, am nörblidjen Sinn 
beê ©eSïatcp e Jo an auf, unb ade [Reifenben, Joelepe äRejito burdpforfdpten, trafen fie bort in 
japtreidjen ©d;aren an. [ReuerbingS pat man fie als einen SSetoopner Kaliforniens fennett gelernt. 
3pre beoorjugten 2öopnpläpe finb bie loeiten ©benen, Joelepe unS unter bem tarnen ber [Rrairien 
befannt geJoorben finb, unb pier pauptfäcpiiep bie bürren, fteinigten ©treden, obgleicp fie auep in 
ben fpärlid) beJoatbeten [Rieberungen ober längs ber reiepen glujjüfer nidpt feptt. ©ie pätt ftdp, naep 
anberer Slntilopen 2lrt, in £rupps unb [Rubeln auf. Oie alten SBöde pflegen ju einfieblent unb 
oereinigen fiep pöepftenS mit einigen Joenigen ipreg ©efcptecptS; bie Spiere unb bie jungen pingegen 
bilben oft förmlidfe gerben oon breiig, oierjig unb felbft punbert ©tüden, im £erbft unb hinter 
ftärfere, als im ^rüpling unb ©ommer. Oiefe [Rubel pflegen bann bie ©benen, Joc bie falten 
[ffiinbe fie betäftigen ober ber tiefe ©cpnee ipnen baS Slufbeden iprer [Raprung erfdptoert, ju oer* 
taffen unb bafür bie .fpügetfette aufjkfuepen, bereu ©epfmpten ipnen gefepüpte 2öeibepläpe bieten, 
©egen ben hinter pin burepJoaubern fie Joeite ©treden; im ftrüpjapre fepren fie in fleinen 
Trupps lieber ju ben ©ommerftänben jurüd. ©injelne ©tüde nepmen gejoöpnticp ipren ©taub 
auf fleinen bügeln, oon benen fie eine Joeite 2tuSfd)au paben. £>ier fiept man fie beim Ourdp* 
reifen ber gramen oon loeitem ftet;en unb nod) päufiger liegen, OorauSgefetjt natürlidp, baß man 
mit ben ©itten ber Opiere oertraut ift unb fie aufjufinben Oerfiept; benn getoöpulicp fiept bie @abel= 
gemfe ben Säger früper, afô biefer fie. 
t ^ ^ifenben ftimmen überein in ber Betounberung ber ©d^nedigfeit unb ©eioanbtpeit biefer 
Antilopen, ©s feplen ipnen anbere äRitglieber ber leicptfiijjigen Familie jur SJergleicpung, unb beS= 
Patb bürfen Joir eS ipnen niept oerbenfen, Joenn fie ben Kabri als baê fdpnedjle ader Opiere 
bejeid^nen. Oieê ift nun Joopt nidpt ber gad; es Joerben ftdp ben ©abelgemfen auep anbere Sintitos 
pen atê ebenbürtig erJoeifen : unter ben Spieren ber prairie aber nepmen fte, Joaê bie [ßeJoegungS= 
fäpigfeit antangt, unjJoeifelpaft ben elften [Rang ein. ©ie jagen Joie ber ©turmJoinb über bie ©bene 
unb babei mit einer Slnmutp unb Öeicptigfeit, Joelepe in ©rftaunen fept. Spr ©ang ift ein langfamer, 
etloaê JoürbeOoder ©dpritt; ipr Strott ift jiertiep unb anmutpig, ipr ©atopp ober ipre gludpt teidpt 
unb unoergleidptidp fd;ned. ©ie betoegen fiep längs ber^üget, bergauf ober bergab, mit berfelben ©e= 
ioanbtpeit unb ©idperpeit, Joie auf ber ©bene unb fdpneden ipre febernben Säufe fo rafdp nad; einauber
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.