Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Dictionary of philosophy and psychology including many of the principal conceptions of ethics, logics, aesthetics ... and giving a terminology in English, French, German and Italian, vol. 3 [bibliography], part 1
Person:
Baldwin, James Mark
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit29449/335/
PHILOSOPHERS 
Norelius, Gustav, Grunddragen af ‘Kritik der 
Urtheilskraft.’ Upsala, 1891, pp. 86. 
Nüsslein, G. Programma. Disquisitio de hu- 
manae voluntatis libertate. Bamb., 1797, pp. 34- 
-De immortalitate animi humani. ib., 1799, 
pp. 40. 
Obereit, Jak. Herrn. Die verzweifelte Metaphysik 
zwischen Kant und Wizenmann.—1787. 
-Beobachtungen über die Quelle der Meta¬ 
physik. Meiningen, 1791. 
-Finale Vernunftkritik. Nürnb., 1796. 
Oelze, F. Kant’s ethisches Princip und die Lehre 
des Neuen Testamentes. Wittenb., 1882, pp. 21. 
Oersted, Joh. Chr. Ideen zu einer neuen Archi¬ 
tektonik der Naturmetaphysik. Berl., 1802. 
Oettingen, A. v. Ueber Kant’s Pflichtbegriff mit 
Beziehung auf unsere Zeit. Dorpat, 1863, pp. 24. 
-- Ueber Kant’s Pflichtbegriff, ib., 1864, pp. 
24. 
Olshausen, D. Joh. Willi. Eine Bemerkung die 
kantische Philosophie betreffend. Deutsches Mag., 
Dec. 1793, pp. 1439-1441. 
Oncken, A. Adam Smith und Imm. Kant. Lpz., 
1877, pp. 276. 
Orr, J. Some aspects of Kant’s theory of religion. 
Christ Lit., xiii, 318. 
Ostermann, Willi. Über Kant’s Kritik der ra¬ 
tionalen Theologie. Jena, 1876, pp. 37. 
Otto. Verhältniss der philosophischen Religions¬ 
lehre Kants zu den Lehren der ‘Kritik der 
reinen Vernunft.’ Nordhausen, 1870. 
Ouvrier, K. Siegm. Idealismi sic dicti transscen- 
dentalis examen, etc. Lips., 1789, pp. 57. 
Palm, J. Vergleichende Darstellung von Kant’s 
und Schiller-’s Bestimmungen über das Wesen 
des Schönen. Jena, 1878, pp. 31. 
Palmer, G. H. Max Müller on Kant. Nation, 
xxxiv, 445. 
Paul, L. Kant’s Lehre vom radicalen Bösen. 
Halle, 1865, pp. 98. 
-Kants Lehre vom Sohne Gottes als vorge¬ 
stelltes Menschenideal. Jahrb. f. deutsche Theol., 
xi, 1866, pp. 624-639. 
-Kant’s Lehre vom ideal. Christus. Kiel, 
1869, pp. 182. 
Paulsen, Fr. Versuch einer Entwickelungsge¬ 
schichte der kantischen Erkenntnisstheorie. 
Lpz., 1875, pp. 214. Cf. Philos. Monatsh., xii, 
393-397 ; Zeitsch. f. Philos., 1876, lxix, 130-135. 
- Was uns Kant sein kann. Vtljsch. f. wiss. 
Philos., v, 1881, pp. 1-96. 
-Immanuel Kant. Stuttg., 1898, pp. 396. 
-Kant der Philosoph des Protestantismus. 
(Kantstudien, iv, 1.) Berl., 1899, pp. 40. 
-Kant’s Verhältniss zur Metaphysik, ib., 
1900, pp. 39. 
Peillaube, R. P. La théorie de Kant sur l’origine 
des concepts. Ann. de Philos. Chrét., xxxii, 1895, 
P- 59* 
Penzenkuffer, C. W. Ueber einige Stellen im 
neuen Testament, nach kantischer Erklärungs¬ 
methode. Salzb., 1795, pp. 495. 
Perlmutter, A. Die kantische Lehre von der 
Causalität und die Max Nordau’sche Auffassung 
derselben. Lpz., 1899, PP* *6* 
Pesch, T, Die Haltlosigkeit der modernen Wissen¬ 
schaft : eine Kritik der kantischen Vernunft¬ 
kritik. Freib. i. B., 1877 ; Fr. par Lequieu, 
Paris, 1895, pp. 277. Cf. Rev. Philos., xxxvii, 224. 
Peschei, M. Aphorismen zur kant’schen Philo¬ 
sophie nebst Andeutung eines positiven meta¬ 
physischen Standpunktes. Basel, 1879. 
Peterson, J. B. Kant’s theory of the forms of 
thought. Biblioth. Sacra, lvi, 440. 
Petrasi, A. De Kantii categoriis. Heidelb., 1845. 
Peucker, Joh. Gottlieb. Diss. inaug. plrilosophica- 
critica de argumentis indirectis pro veritate 
idealismi critici. Halae, 1790, pp. 60. 
-Darstellung des kantischen Systems, etc. 
Grottkau u. Lpz., 1790, pp. 374. 
Peutinger, U. Prüfungssätze aus der Moral¬ 
philosophie. Kaufbeuren, 1791. 
-Religion, Offenbarung und die Kirche. Salz¬ 
burg, 1795, pp. 475. 
Pezold, Chr. Fr. De argumentis nonnullis, qui- 
bus, Deum esse, philosophi probant, observa- 
tiones quaedam adversus Imm. Kant. Lips., 
1787, pp. 15. 
Pfeifer. Analogien zwischen Naturerkenntniss 
und Gotteserkenntniss, den Beweisen für Gottes 
Dasein und naturwissenschaftlicher Beweis¬ 
führung, mit Bezugnahme auf Kant’s Kritik 
der Gottesbeweise. Philos. Jahrb., iii, Heft 4 ; 
iv, Hefte 1, 2. 
Pfeil, F. G. Ist d. kant-laplace’sche Weltbildungs¬ 
hypothese mit der heutigen Wissenschaft ver¬ 
einbar ? Deutsche Rev., Bresl., 1893. 
Pfleiderer, Edm. Kantischer Kriticismus und 
englische Philosophie: Beleuchtung des deutsch¬ 
englischen Neu-Empirismus. Halle, 1881. (Se- 
paratabdr. aus Zeitsch. f. Philos. u.phil. Kr., lxxvii, 
1880, pp. 1-53, 205-242 ; lxxviii, 1881, pp. 1-34, 
193-218.) Cf. Philos. Monatsh., xviii, 35-90. 
-Otto. Herder und Kant. Jahrb. f. prot. 
Theol., 1875, pp. 630-687. 
Pflüger, W. Untersuchung über Kant’s transscen- 
dentale Aesthetik. Marburg, 1867, pp. 40. 
- Die Religionsphilosophie Kants. Jena, 
1874. 
Pflugk-Harttung, Julius von. Paläographische 
Bemerkungen zu Kant’s nachgelassener Hand¬ 
schrift. Arch. f. Gesell, d. Philos., ii, 1889, pp. 
31-44* 
Phipps, D. W. Kant’s transcendental aesthetics. 
J. of Specul. Philos., ix, 1877, pp. 299-318. 
Pillon, F. Le principe kantiste de l’inviolabilité 
du pouvoir. La Crit. Philos., 1872 (1), pp. 87-91, 
I35-I44* 
-Kant et la philosophie du xix6 siècle, ib., 
ï877 (i)> PP* 113-117* 
3°9
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.