Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die wissenschaftlichen Grundlagen der Saatzucht in Deutschland in den letzten 25 Jahren
Person:
Wittmack, Ludwig
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit29342/10/
110 
$ie iubiläumstagung 1910 ju SBerltit @aatjud)t=3lbteilung. 
SBlatte, in ben SBerßanblungen be§ SRaturforfdjenben 5Berein§ zu SBrünn1) ^ubït^iert 
worben Waren. 91ur gode ïjatte fie in feinen SPflanzemnifchlittgett ïurj jitiert. 
b. ©oebel gab bie erftere Slrbeit in feiner „gtora" 1901, ©rgänjunglbanb, wieber, 
b. Sfcßermaf machte beibe Arbeiten in DftWalb§ „ßlaffifer ber eraften 
SBiffenfdjaften" SBatib 121, Seidig 1901, einem größeren ßreife zugänglich unb bie 
banïbare SJtachwelt tjat unfernt befdjeibettert ©regor Meubel am 2. Dftober biefe§ 
iapreê in SBrünn ein Senf mal gefeßt2). 
id) braudje auf bie brei Menbelfcßen Regeln Ijier nicht näher einzugehen, ba 
ich fie al§ aügemeht befannt PoraitSfeßen barf. ©orren§ put fie furj unb bünbig 
benannt: 
1. bie SPräbalenzregel (ba§ Sominieten eine» Merlmalê), 
2. bie SpaltungSregel (in ber 2. ©eneration be§ S8aftarbe§) unb 
3. bie Unabhangigfeit ber Merïmale bon einanber, fo baß (meiftenê) jebe§ fid) 
mit jebent bereinigen läßt. 
©orren§ gab audh ein ausführliches Dteferat in „Berichte ber 
Seutfdjen tBotanifdjen ©efellfdjaft" (SBanb 19, 1901 8. 41, bafelbft auch biel 
Siteratur). Un§ machte gruwirtß ebenfalls 1901 in ber 1. Sluflage be§ 
1. SBanbeS feiner „Sücßtung ber lanbwirtfchaftlichen Kulturpflanzen" mit ben 
Menbelfcßen Sftegeln befannt unb 1902 auf ber SBerfammlung in Mannheim3), 
ferner b. Sfdjermaf auf ber SBerfammlung in München 1905*). SBeibe Sttuffäße 
finb noch heute feïjr lefenêwert. in bem Mannheimer SBortrage hot gruwirtß 
auch bie hoppelte ^Befruchtung befprodßen, in bem Münchener Sßortrage gab 
b. Sfd)erma£ überfid]tlid)e Schemata über bie SBererbungSregeln. ©ine fehr gute, 
bon farbigen Slbbilbungen begleitete Schrift ift bie bon ©orren§: Heber SBer* 
erbungSgefeße (SBortrag gehalten auf ber Staturforfcherüerfammlung in Meran), 
SBerlin 1905. — SfteuerbingS finb bie Menbelfdhen Siegeln auch tu jwei jebent ptaf* 
tifchen Südjter ju empfehlenben SBücfjern bel)anbelt: Steinbrüd, 91der= unb 
^Pflanzenbau, Spezieller Seit, ^»annober 1908, wo ^olbefleiß bie Sanbwirtfchaft« 
liehe SPflanzenzüchtung gut barftellt, unb ßang, „Sßeorie unb IprariS ber 
SPflanzenjüchtung", Stuttgart 1910. Sang gibt auch fehr anfehaulithe Schemata 
ber SBererbung. Ser ©runbgebanfe bei Menbet ift, wie aud) be SBrie» empfiehlt: 
Man muß nicht inbioibuen freuten, fonbern Merfmale. Sie Menbelfdhen Siegeln 
finb befanntlich aud) im Sierreich bielfach beftätigt worben. Stuf pflanzlichem 
©ebiet hüben befonberS ©orrenS, gruwirtt), be SBrieS, ©rwin SBaur u. a. 
fie weiter auSgebilbet; in ©nglanb ift in ©ambribge burd) SBatefon eine ganze 
Schule be§ Menbeli§mu§ in» Seben gerufen, wo fowoßl mit Sßflanzen wie Sieren 
operiert wirb. Mit ©etreibefreuzungen befaßt fid) bafelbft befonberS SProf. SBiffen. 
SBiele ©rgebniffe ber SBatefonfchen Schule würben auf ber 2. internationalen §t)bribi= 
1) ©regor SJtenbel, I. Söerfud)e über Sßflanzenbpbriben. S3erl)aublungen be§ naher» 
forfebenben SBereing in SBrünn IV. SBanb, 1865 (erfdjienen 1866). ©erfelbe II. Über einige 
au§ ïünftticfier SBefracptung geroonnene §ieracinmbaftarbe. ©benba VIII. SBanb, I860 (er» 
fdjienett 1870). 
2) SSeutfcße Saitbio. Sßreffe 1910 9iu. 80 incb 82 mit 3lbb. 
3) Jahrbuch ber $. 8. ©. SBanb 17. 1902 ®. 216. 
4; ©benba SBanb 20, 1905 ®. 325.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.