Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Der Wettbewerb der dänischen und der schwedischen Landwirte mit Deutschland. Reise-Erinnerungen
Person:
Stutzer, A.;Paul Gisevius
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit29326/39/
78 
Landwirtschaftliches Vereinswesen. 
Diejenigen Enten, welche im Alter von 8—10 Wochen eine 
verkaufsfähige Ware bilden sollen, erhalten nur soviel Wasser als 
Getränk, wie sie unbedingt nötig haben. Es wird ihnen kein Wasser 
zum Schwimmen geboten. Andere Enten, die Wasser zum Schwimmen 
haben, werden viel später reif. Die Verkaufspreise der Enten waren 
sehr gute. Eine 10 Wochen alte Ente ist ungefähr 5 Pfund schwer 
und kostet Kronen. 
Die Zucht der Gänse scheint in Dänemark nicht in so aus¬ 
gedehntem Masse betrieben zu werden, wie in gewissen Gegenden 
Deutschlands. Jedenfalls bilden die Hühner das wichtigste Geflügel 
und glauben wir, dass wir von der dänischen Hühnerzucht mancherlei 
lernen können. Die Fehler, die wir machen, bestehen darin, dass 
die Hühner länger gehalten werden, als die Rentabilität erfordert, 
dass häufig nicht solche Rassen gewählt werden, welche namentlich 
im Winter und im zeitigen Frühjahr viele Eier legen, ferner, dass 
die Fütterung und die Pflege der Hühner eine völlig unzureichende 
ist. Wir haben uns in Algistrup davon überzeugt, dass man in dieser 
Hinsicht durch einfache Mittel recht viel erreichen kann. 
Beiläufig sei bemerkt, dass der Verkauf der Eier nach Gewicht 
das richtigste Verfahren ist. Im Westen Deutschlands verkauft man 
sie nach 100 Stück, im Osten nimmt man als Einheit 15 oder 60 Stück, 
einen Verkauf nach Gewicht haben wir bisher in Deutschland nicht 
gefunden; er ist hier erst neuerdings angeregt worden. 
ii. Landwirtschaftliches Vereinswesen, 
a) Dänemark. 
Die erste Stelle unter den landwirtschaftlichen Vereinen nimmt 
die „Landhusholdningsselskab“ ein, welche 782 Mitglieder zählt. 
(Jahresbeitrag 20 Kronen.) 
Das landwirtschaftliche Ministerium hat diesem Verein übertragen: 
1. einen Teil der staatlichen landwirtschaftlichen Konsul enten- 
Tätigkeit (Staatsunterstützung 43000 Kronen); 
2. die Versuchstätigkeit auf dem Gebiete des Pflanzenbaus und 
Saatzucht (Staatsunterstützung 57 800 Kronen); 
3. Absatz dänischer Haustiere in Russland (Staatsunterstützung 
7500 Kronen); 
4. Ausbildung von Meiern und Meierinnen mit Staatsunterstützung ; 
5. Prüfung von Maschinen und Geräten (Staatszuschuss 5000 Kronen)- 
Der gesamte Staatszuschuss beträgt im Jahre 1903=167 270Kronen. 
Ferner vermittelt der genannte Verein die Ausbildung von Land-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.