Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Einrichtung und Tätigkeit der Saatzuchtanstalt Svalöf in Schweden und Fortschritte auf dem Gebiete der Pflanzenzüchtung. (Vortrag, gehalten in der Ökonomischen Gesellschaft im Königreiche Sachsen Dresden am 2. Dezember 1904)
Person:
Steglich, Bruno
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit29325/7/
7 
fangreiche Bermehrungsftation bireït für ben beutfchen Bîartt gefdjaffen 
morben, rnelche es ermöglicht, ben unmittelbaren (Export oon Saatgut 
nach Seutfdflanb ganj aufjugeben unb nur bas Bermehrungsmaterial 
herüber 311 fenben. §ierburd) tritt eine erhebliche 3°H= unb grad)t= 
erfparnis ein unb bie ftonïurrenjfâhigïeit bes fchroebifchen Saatgutes 
roirb baburch bei uns roefentlich erhöht. Sie Bermehrungsfelber in 
Schroeben ftehen unter jtänbiger Bufficht ber Beamten ber ©efellfdjaft, 
bie (Ernte gelangt nur 3um Bertauf, menu bie Sorten gut unb rein 
befunben finb. Bud) in SRaffenheibe foil eine Beoifion ber Saatgut 
felber burd) einen fd)roebi(chen Beamten erfolgen. Über ben Umfat) 
ber Bttiengefellfdjaft fonnte ich bie neueften unb oollftänbigen 3af)Iert 
leiber nicht in (Erfahrung bringen. 3m grühjahre 1898 mürben uertauft 
4270 dz §afer, 
1500 „ 
©erfte, 
270 „ 
Sommenoepen unb Sommerroggen, 
280 „ 
§>ülfenfrüchte, 
740 „ 
©rasfamen unb 
90 „ 
Bübenfamen. 
3m 3af)re 1900, alfo oor (Einrichtung bes Bermehrungsanbaues 
in Baffenheibe, finb oon ber 3Iïtiengefellfcf)aft insgejamt 8000 dz Saat 
gut nach Seutfchlanb oertauft roorben. 
(Es ift bies ein gcnp anfehnlicher ißojten, ber aber 3U ernfter 23e= 
forgnis für unjere Saatgutjüdjter um besroillen teinen Bnlaf) mehr 
bietet, meil ber Bermehrungsanbau fetjt auf beutfcfjem Boben jtattfinbet. 
3ch roenbe mich ic't3t bem Saat3iid)toerein unb beffen Saat3ud)t 
anftalt in Soalöf 311. B3ie fchon einleitenb bemerft, ift bie Soalöfer 
Saatgutßüchtung urfprünglich aus rein prioater Anregung bes ©uts= 
befitjers SBelinber unb bem tatträftigen (Eintreten ber fchroebifchen 
Sanbmirte für bie görberung ihrer 3ntereffen heroorgegangen, melches 
eine entfpredjenbe Unterjtütjung ber fchroebifchen Staatsregierung ge= 
funben h°t- 
Ser Saat3ud)toerein be3ro. bie Saat3ud)tanftalt Soalöf oerfügt 
heute über einen (Etat oon runb 57 000 Bit. Eneroon finb 20000 Bit. 
Staatsbeihilfe, 18000 Bit. Beitrag ber 26 Brooin3iakßanbroirt|d)afts= 
©efettfchaften (etroa mit unferen Etreisoereinen 311 oergleichen), 7000 Bit. 
finb tßrooifion unb §onorar oon ber Bftiengefellfchaft, ber Beft finb 
Blitglieberbeiträge unb Etapitalsinfen. 
Bn ber Spitze bes Bereites ftcht ein Borjitjenber, ein Setretär
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.