Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Anleitung zur Getreidezüchtung auf wissenschaftlicher und praktischer Grundlage
Person:
Rümker, Kurt von
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit29302/125/
ïfîetfyobtfcfye 3ud)ttt>aI}I. 
109 
ber Seijenbeftanb im grüpjapr infolge be§ fci)[echteren Sobenê etwa ju 
bünn, fo empfiehlt @raf jur Sippe igafer jmifcßenjufäen, um ben S5c= 
ftanb miebet ju fcßtießen. 
§err Stmtêrat ïtimpau mat fo gütig, mir cine Sefcpreibung ber 
(Sinricßtungen feines gucptgartenê P geben, unb taffc ici) biefetbe at§ 
praftifcpeê Seifpiei eineê folcpen pier folgen: (gig. 14). 
Ser SSerfucpêgarten liegt gemößitlicß feft, uneingejäunt im gelbe 
unter ben cntfprecßenben, gleichmäßigen, für ba3 ißftanjemoacpSturn er* 
forberticßen Sebingungen, nnb ift in nebcnfteßenbcr SBeife cingeteitt. 
20' 20' 
Sie eine §aifte trägt Kartoffeln, bie anbere bie ©etreibejücptungcn, bcibe 
.Öäiften finb getrennt bitrcß einen gußfteg nnb mecßfeln Kartoffeln mit 
Screatien regelmäßig auf febem ©titcfe miteinanber ab. Sie (betreibe* 
ßölfte ift nocßmate burcß einen fcßmatcn gußfteg ber Sänge nacß ge* 
teilt, unb redjts unb tints baPon finb bie gücßtungen jn öuerreißen ge* 
briiït. gmifcßen je 2 ©orten ift eine Srittreiße au§gelaffen, unb Pon 
jeber ©orte merben minbeftenê 3, finb aber au§ befonberen ©riinben 
mepr baPon nötig, aucp mepr Meißen gefäet. Sie Siicptitng ber Sritt* 
reipen ift möglicpft Pon 9îorb nacß ©üb gepalten. Ser Ü8erfucߧgarten 
mirb für bie Kartoffelpälfte ju gemöpnticper Siefe gepflügt, für bie ®e* 
treibepälftc nur ftacp beacfert, mic c8 bei bem gelbbau im großen aucp
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.