Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Ueber Jodkalium-Elektrolyse und Polarisation durch den Schlag des Zitterwelses (Monatsberichte der Königlich-Preussischen Akademie der Wissenschaften zu Berlin, 1861, S. 1105)
Person:
Du Bois-Reymond, Emil
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit29161/1/
XXIX. 
Ueber Jodkalium-Elektrolyse und Polarisation durch den 
Schlag des Zitterwelses. 
(Gelesen in der Gesammtsitzung der Königl. Akademie der Wissenschaften zn 
Berlin am 19. December 1861.)1 
§. I. Einleitung. 
Einer der ersten Versuche, die ich mit den durch Hrn. G-oodsxb’s 
Güte im August 1857 in meine Hände gelangten Zitterweisen (s. oben 
S. 604. 605) anstellte, hatte zum Zweck, die am Multiplicator erkannte 
Richtung des Schlages mit Hülfe der Jodkalium-Elektrolyse zu bestätigen. 
Dabei gab sich ein beim ersten Anblicke sehr fremdartiger Umstand zu 
erkennen, der mich zu weiteren Untersuchungen veranlasste. 
Die Vorrichtung, deren ich mich dazu, in Ermangelung des von 
Hm. Riess für Jodkaliumversuche angegebenen Apparates2 bediente, 
besteht, abgesehen von den Platinspitzen und den stromzuführenden 
Kupferdrähten, im Wesentlichen nur aus Glas und Kork, eine Art des 
Baues von Vorrichtungen, die meines Wissens von Hm. v. Nöbbembebg 
herrührt. Eine viereckige Platte aus dickem Spiegelglase, die zugleich zur 
Aufnahme des mit der Lösung getränkten Fliesspapierstückes dient, trägt 
mittels eines angekitteten Korkes ein senkrechtes Glasrohr, woran sich 
mittels eines anderen Korkes ein in diesen ein- [1106] gekittetes wage¬ 
rechtes Rohr auf- und abschieben und hin- und herdrehen lässt. In 
zwei wiederum an letzterem Rohr ebenso beweglichen kleineren Korken 
stecken starke Kupferdrähte, an welche einerseits die Platinspitzen, 
andererseits die Zuleitungsdrähte gelöthet sind. Letztere Löthungen liegen 
1 Monatsberichte u. s. w. 1861. S. 1105 (vergl. oben S. 601). — Die ^'er 
gende Abhandlung enthält die weitere Ausführung einiger Umstände, die schon in 
dem am 28. Januar 1858 gehaltenen akademischen Vortrage (Monatsberichte u. s. W. 
1858. S. 127) erwähnt wurden (vergl. oben S. 623). 
2 Repertorium der Physik u. s. w. Bd. VI. S. 306. Taf. II. Fig. 20-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.