Bauhaus-Universität Weimar

58 
1) Sie Befcpränftheit berjenigen, bte bad Programm bagu 
auffetten, unb bte, atteö wahre Jfunfteben ftötjrenbe Bebittgung 
etned befintmten Stpted, worin ber Gmtwurf gehalten werben 
ntuf. — 
2) Saf ed teiber fcpon oft oorgefontmen tf, ben Sottcurd tc» 
btgticp wie eine üïïadferabe, fo gu fagen, uw ben fünftem bad 
Blaut 5« fopfen, gu befanbetn, tnbern man ohne bem fdjon frü» 
per giemttch über bte SXuöfütjrung etned bcftimmten planed einig if, 
3) Sie babutd) etttfepenbe Slbneigung, ftpon bcfannter Seute, 
ftcp opne baf man auf tpre fftäne Stücffcpt nimmt, Btüpe gu ma= 
cp en, bann bte Slbnetguttg ber Siebtem mit jungem Zünftlern gu con= 
curtren, unb ipr bedpatbiged 3urücffepen, bann in bem häufigen 
3ubrange bon Sfüitftern, bte gar nicpt fctptg ftub, $täne gu entwer* 
fen nocp gu oerantworten. —• 
4) Sad fcpon mehrere Btate oorgefomntette gacturn, baf un» 
ter »ieten fepr guten planen gerabe ber fcptetptefe gewählt wor* 
ben, ober wad auf baffctbe peraudfommt. 
5} Sie grofe ©djwiertgfctt überhaupt, über Sunftwevte, oor» 
näntticp aber über arcpitectoniftpe “ÿtdne, ein wirfticp unparteiifdjed 
Urtpett gu fatten. — 
3nbem wir biefe fünf Amtete gufammenfajfen, wirb eine 
teilte Beobachtung geigen, baf biefe Btängct nicht in bent ^)rin= 
gipe bed Soncurfed fctbft, fottbern faft tcbigticp in ber Studübung 
beffetben liegen, aber es ift an ftrf> ttar, baf, ehe nicpt 2tenberun* 
gen in bem ©taatdbaubienfe oorgenomntcn werben, nietn Seutfcp* 
lattb oon Soncurfen bte Bebe fetn fann, inbem ein fetched Ber* 
fahren gu fc^r mit ben btdperigcn Sienftocrhättniffcn tn Sonfttct 
tritt. —• 
Bepmen wir bte Bienfdjen int 2tttgeweinen, fo müffen wir 
teiber geftehen, baf ber gröfte Speit berfetben aud Sgotdntud unb 
mtfoerfattbenen (g^rgetg gufammengefe£t ift; bie Sludfcpreibung 
unb Stuffettung bed '■ÿrograntmd gu etwaigen Soncurfen tbnnte both 
jept nur oon einem in hohem Slntte fepenben Slrc^itecten audge* 
pen, atfo oon jentattb, bent ed fetbft fepr baran gelegen fetn müfte, 
bte Strbeit gu befontmett. — Siefen Btännern, wenn fte ftcp burtp 
ungäptige ptaefereien gu fotchen Stetten empor gearbeitet haben, if 
ed atterbingd, oom gewöhnlichen ©tanbpunfte aud gefepn, nicht gu 
»erargett, wenn fte feine grofe 2uf begetgen, ftcp mit ben jungem
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.