Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die Berliner Französische Kolonie in der Akademie der Wissenschaften. In der Sitzung der Akademie der Wissenschaften zur Geburtstagsfeier des Kaisers und Königs am 25. März 1886 gehaltene Rede
Person:
Du Bois-Reymond, Emil
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit28655/2/
302 
Die Berliner Französische Kolonie 
wissenschaftlichen Erinnerungen getreten sind. In diesem 
Jahre vor zweihundert Jahren (am 28. April a. St.) ließ 
Newton der Royal Society die Handschrift der Principia 
mathematica Philosophiae naturalte zugehen. In diesem 
Jahre vor zweihundert Jahren erschien in den Leipziger 
Acta Eruditormn ein kleiner Aufsatz von Leibniz : Brevis 
Demonstratio Erroris memorabilis Cartesii usw., in wel¬ 
chem er Descartes' Lehre von der Erhaltung der Kraft 
widerlegt und dieser Lehre zuerst den richtigen Aus¬ 
druck gibt. Endlich in diesem Jahre vor hundert Jahren 
sah Galvani auf der Terrasse seines Hauses Frösche, 
welche er mit kupfernen Haken an ein eisernes Geländer 
gehängt hatte, zuerst durch Metallreiz zucken; beiläufig, 
für uns Deutsche ein anziehender Umstand, in denselben 
Septembertagen, da zufällig Goethe, auf seiner italieni¬ 
schen Reise begriffen, in Bologna weilte. Mit Stolz ver¬ 
gegenwärtigt sich der Naturforscher, beim Anblick der 
unsere Straßen und Plätze überspannenden .Fernsprech¬ 
drähte, was drei Menschenalter von Genie und Fleiß 
seiner Vorgänger aus so unscheinbarem und dunklem 
Anfang gemacht haben; und er fragt sich mit Gherardi, 
was wohl der Gang der Dinge gewesen wäre, hätte 
jenes Geländer, statt aus Eisen, aus Holz oder Stein be¬ 
standen.3 
Doch ich möchte von einer anderen Jubelfeier reden, 
welche mit der heutigen Tagesfeier insofern zusammen¬ 
hängt, als sie an einen besonders lichten Punkt in der 
Geschichte unseres Königshauses erinnert. Es ist dies 
die schon im vorigen Jahre begangene zweihundertjährige 
Jubelfeier der Aufnahme der aus Frankreich vertriebenen 
Hugenotten durch den brandenburgischen Staat. Nicht 
daß es ihr an vielfachen Besprechungen gefehlt hätte. 
Von der Kanzel wie in Tagesblättern, in amtlichen An¬ 
sprachen wie in Tischreden ist scheinbar alles Erdenk¬ 
liche darüber schon gesagt worden. Im Aufträge des 
Konsistoriums der hiesigen Französischen Kirche, unter 
Mitwirkung eines dazu berufenen Komitees, ist von Hjn- 
Dr. Ed. Muret, Oberlehrer an der Luisenschule, eine Ge¬ 
schichte der Französischen Kolonie in Brandenburg- 
Preußen, unter besonderer Berücksichtigung der Berliner 
Gemeinde, mit erstaunlichem Fleiß ausgearbeitet worden.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.