Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die Sinne des Menschen in den wechselseitigen Beziehungen ihres psychischen und organischen Lebens: Ein Beitrag zur physiologischen Aesthetik
Person:
Tourtual, Caspar Theobald
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit25765/312/
252 
fid) bie £)rbnung beiher SStlber im mittleren 2Cuge umfel;- 
ten, eine ^meite Umfebrung erfolgt burd) bie delation, unb 
jebeS ber £)oppelbi!ber mup bem 2ütge feiner (Seite ange^ 
hören, baS £)oppeltfeben mup ein bi recte 3 fepm 
£)ie Beobachtung fleht mit tiefen 0d)lüffen im fchbnflen 
©inflange* v£>alte id) ^voifcheneiner£icbtflamme unb bernants 
li£ einen Sftabelfnopf, unb ft rire anbauernb jene, fo mirb 
aBbalb ber-ftabelfnopf hoppelt gefel;en; fchlie^e id) jefet baS 
red)te 2fuge, fo oerfd)minbet augenblicklich baS linke ber 
£)oppelbilber, beim abmedjfelnben 0cl)liepen beS ltnfen ?ùts 
geS baS rechte, ein VemeiS, bap jebeS Btlb bem 2fuge ber 
entgegengefehten 0eite angebort 3n biefem galle fcbneiben 
fid) beibe 0el)aren jenfett beS ©egenpanbeS* Umgekehrt 
aber oerl)dlt e§ fid), wenn beim gtjciren be$ StabelknopfS bie 
entferntere ^er^enflamme hoppelt erfcheint; hier fcbminbet 
baS S3ilb berfelben 0eite, bereu 2fuge gefdpoffen mirb. 
$3eim gefreuten £)oppeltfeben muffen nun, ba baffelbe 
fdmmtlid)e oor berSbentitdtSflddje liegenben fünfte umfapt, 
bie bem boppelterfcbcinenben ÿunkte §unad;fl jur 0eite 
gelegenen Objecte notbmenbig in umgekehrter £)rbnung b. L 
ba§ rechte links, ba$ linfe rechte erfebeinen, unb mir bcgeg= 
neu \)iex im ©effcbtSfinne einer SBieberbolung beS 0eitcn* ' 
mccbfclS, melcber baS ©runbpbduomen unb ba$ allein bem 
0inne als folgern ungehörige beS DoppeïtfüblenS auSmacbt; 
benn baS £)oppeltfiil)len felbfl kommt, mie oben naebgemte* 
fen, nur bureb Vermittelung ber ÿbantafte ju 0tanbe, 
babingegen ba$ 0oppeltfeben rein ftnnlich iji 0ie bem 
gefreuten 0el;en unb Saften ju ©runbe liegenbe fubjec^ 
tioe Sdufd)ungêbebingung iff bie gleid;e, ndmltd) eine folche 
anomale Otid>tung beè £>rganê gegen ba§ Sbject, burd) 
meld;e eine ^reujung ihrer ©inbriicfe auf her 9teroen= 
fldd)e oerurfad)t mirb, unb hiermit mdre benn meines
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.