Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die Sinne des Menschen in den wechselseitigen Beziehungen ihres psychischen und organischen Lebens: Ein Beitrag zur physiologischen Aesthetik
Person:
Tourtual, Caspar Theobald
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit25765/216/
156 
Dbïfetetyctt. gür t>ie $anb t>at ber ©trecfapparat bad lieber 
gewic&t über jenen ber Venger, inbem brei ©rtenforen unb 
mtr %wi gïeroren twrljanben ftnb; am ©aumen tfï auf 
gleite SBeife ber gactor ber ©ppofttion ber untergeorbnefe, 
iubem ber m. opponens an 50?affe minber entwickelt ijï, 
até fein 2fntagoni{ï, ber furje 2Cb$ietyer. Sn 2fnfelmng ber 
§)I;aïangen tritt ein entgegengefe^ted &$erf)dltniß ein: bie 
©treuer ber ©lieber bed ©aumend entfpringen beibe am 
SSorberarnt, oon ber ©tlbogenrobre, überwiegen mithin 
ben £3eugeapparat, inbem wenigftend ber flexor brevis 
feinen Anfang am großen oielwinfltcfyen unb geköpften 
SBeine nimmt; an ben gingern bemcrfen mir gegentfyeild 
%mi gleroren fur bie beiben unteren Phalangen, unb äußere 
bem fur bie erfre galant ben regenwurmförmigen SRudfei, 
U)dbrenb ed für bie ©ctenfion nur einen einzigen SRuêFel 
giebt, welcher alle ©lieber gugleicfy bewegt, hierin be^ 
jiebt nidbt ber einzige Uuterfd)ieb jwifcfyen ben ^Bemegungês 
oerpaltniffen bed ©aumend unb betten ber ganzen £>anb, 
2Cm ©aumen bejtgt jebe ber oier ©lementarricptungen einen 
befonberen SKudfel, bagegen an ber $anbwur$el biejenigen 
Sftudfeln, welche ^Beugung unb (Streckung berrtd&fen, bie= 
fclben ftnb, welche zugleich ben feitlidjen ^Bewegungen tm ! 
©arpudgelenfe oorßepen, ©ie ©treuer ber £anb cntfprin* 
gen oon ber ©peidje, tyre ^Beuger oon ber ©Hbogenrbfyre, 
am ©aumen neunten umgekehrt ber lange ^Beuger an jener, 
unb bie ©treuer an biefer ü;ren Urfprung. 
©a nun bie ©berßanb l;abenben SßhtSfeln für bie 
^Bewegung ber $anb, (oom ©aumen fann nid&t bie 0^ebe 
fcpn, inbem ber ©egenjMler oom ©arpuè abgel;t), bie 
©rfenfcren, oon ber ©peid)e entfpringen, fo wie bie oor^ 
waltenben für bie ^Bewegung ber ©lieber ber ginger (gle^ 
roren) unb bed ©aumettd (©rtenforcn) oon ber Ulna, fo
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.