Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die Sinne des Menschen in den wechselseitigen Beziehungen ihres psychischen und organischen Lebens: Ein Beitrag zur physiologischen Aesthetik
Person:
Tourtual, Caspar Theobald
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit25765/144/
84 
man fie mit ben £>rganen beg Serums imb ©efehmaefg 
Zufammenhalt, welche ben empftnbbaren Stoff unmittelbar 
unb ohne weitere SSeranberung, alg etwa 2fuftofung ^ zur 
Perception bringen» Severe Sinne jîefyen bat)er fovoot>( in 
bent, wag fie oon ber Statur empfangen, alg and) in ben 
SBerFen, burch welche fie bie üftatur nachzubilben fireben, 
immer tief unter jenen; fo wenig ber l;6d)fte ©enuß, mU 
eben ©erueb unb©efd)macF bieten Fonnen, gleich einer §au- 
bertfeben üftaturfeene ober einer erhebenben SftufiF gu begei= 
(Fern fähig ijt/ fo wenig werben $od)Funft unb Parfümerie, 
felbffc in ihrer oolïenbetjïen 2tuêbilbung, je würbig werben, 
mit ben ebleren fünften, SJtalerei, Sculptur unb SKuftF 
in einen itreig zu treten» 
2Cucb finb jene Sinne e§, welche ung oorjugëweife in 
ber ©rtnnerung befchaftigen, tnbem bie Seele bie ihrem 
erfennenben unb füblenben Beben einoerleibten Sonnen 
anbauernber zu firiren unb lebenbiger zu erhalten oermag, 
alg bie ihrer Statur mehr fremben unb gletcbfam aufge= 
hefteten ©mpfinbungen beg ©erud)g unb ©efcbmacFg, unb 
uberbieß burd) ben größeren 9?eid)tbum jener ebleren Sinne 
ihr Sîh^tgîeitêbebûrfnip in höherem ©rabe befriebiget ftn- 
bet» Unter biefen aber befi^t inêbefonbere noch bag £)br 
ben fchagbaren Vorzug, baß eg bag naturgemäße recepttoe 
£)rgan ber wechfetfeitigen SDüttbeilung unter S0?enfd)en tjl» 
©ebanlen unb ©mpftnbungen ber Seele finb bent 
0?aume fremb, fie gehören ber zeitlichen ©rfdjeinung beg 
Sepng an, inbem fie fid) mit einer ber ptn;ftfd)en 9tatur 
unerreidjbaren Schnelligfeit einanber anreihen; bie ^erfor^ 
perung beg ©ebanfeng burch bie Sprache muß bernnad) burch 
ein £)rgan, welcheg ber SeitlichFeit gewibmet ijt, zu unferer 
^unbe Fommen, nur ein folcheg wirb, il;rem fchnellen 2Bech= 
fei folgenb, bem ©eijte beg ©mpfangenben bie oerForperte
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.