Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die Sinne des Menschen in den wechselseitigen Beziehungen ihres psychischen und organischen Lebens: Ein Beitrag zur physiologischen Aesthetik
Person:
Tourtual, Caspar Theobald
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit25765/116/
56 
haffigen ffcb ob, ja e§ entzieht ftdb burcb (Schließung feiner 
ßtber ber ganzen fühlbaren üftatur, bagegen baS immer 
offene £)f)r, ben ©tmoirfungen ber 2fuffenn>elt auêgefe^t, 
ïeine SRittel ÿat, bem SBibrigen §u entgegen* 
@net ftd? aïfo baê ©cfxd^t oor bem @ef>ôre 
burd) beroorffecbenbe TCctivitât, burcb tbatigeS Anziehen unb 
2fbffoffen be§ ©inbruefê au§ ; ber Character beê ©eï;6rê aber iff 
ÿaffioitat, letbenbe Eingebung* 2Cugenfalliger, alS in ber ©nt* 
ffebungêmeife ber (Senfation, offenbart fid) bieferOegenfafc in 
bem Verfahren be$ SSorffellungSoermogenS, burd) meldjeS bte 
(Senfation §ur fmnltcben 2Cnfcbauung umgefehaffen uurb* 
&o§ (Sehvermögen, fo wie ihm bie Äunbe beS SicbtS unb ber 
Farben n>irb r giebt biefen aus inneren Mitteln ©eftalt unb 
Umrif, inbem e$, tl;atig ftd) über bie ©mpftnbung erbebenb, 
biefelbe nach notfpvenbigen, urfprunglicb ihm tmoobnenben 
©eieren in bie fubjective SSorffellungêform beê 3?aumS 
bringt, babureb, baß e§ jeben ÿunft ber im ïïtefytyauU 
bilbcben afficirten 9tervenflacbe auf einen beffimmten unb 
feinen anberen 9taumpunft heziehenb, ihn im ütaume ftd) 
gegenüberffellt unb burd) baS bereinigen fammtlicber 
Beziehungen bie Söelt feiner 2fnfcbauung febafft, als bie 
forderlich entfaltete fperfpecttve be§ inneren planimetrifcben 
BilbeS. 2Öie baS Sicht bie SBelt im Tfuge zeichnet, fo malt 
bie (Seele mit bem ihr aufgefcbloffenen (Stoff ber Sicht* 
unb garbenenergie bie trbifche 9^atur in ber breifachen S)i* 
menfton be§ 9raume§; aber fte malt fchaffenb, gleich bem 
Sichte in ber bunfeln Kammer, im 2Cugcnbticf bee ©tnbru^ 
ihr SBerf oollenbenb unb für ben 2(ugenblicf, benn int 
nad)fffolgenben iff ihr S5ilb oerfchmunben, unb ein neues 
tritt an feine (Stelle, (So ruft ihre ununterbrochen tbatige 
(Scbopferfraft eine ffatige, lüctenlofe S?eil;e jeben Moment 
untergehenber unb ftcf> erfehenber SHaturgcmalbe in’S Sehen,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.