Bauhaus-Universität Weimar

Chemisdi-analytische Waage 
Nr. 1 
Analysenwaage von höchst solider und feiner Ausführung mit kurzarmigem, dreieckigem Aluminium' 
balken und schnellsdiwingender Zunge, mit runder, fein vernickelter Messingsäule. Arretierung des 
Balkens und der Gehänge mit Vorrichtung zum Versetzen der Heiter bei geschlossenem Kasten. 
Lager von Achat, Schalen vergoldet oder platiniert. Glaskasten von Mahagoniholz, fein poliert. Vorder¬ 
schieber mit Gegengewichtehen und 2 Seitentüren, auf tiefschwarzer Spiegelglasplatte. 
Tragkraft . . ....... 
5 
50 
200 
1000 

    

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.