Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Jahresbericht der K. Württembergischen landwirtschaftlichen Akademie Hohenheim für die Zeit vom 1. April 1902 bis 31. März 1903
Person:
Anonymous
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit25298/49/
48 
sie sich verpflichten, ihren Abnehmern unter Garantie in be- 
ftimmt anzugebendem Prozentsatz reine und keimfähige Saat¬ 
waren zu liefern. 
Pflanzenschutz. 
Mit der Fertigftellung des Neubaues für das botanische In- 
ftitut wurde im Anschluß an letzteres von der K. Staatsregierung 
auch für Württemberg eine besondere Anhalt für Pflanzenschutz 
eingerichtet, deren Leitung dem Professor der Botanik übertragen 
wurde. Durch eine Verfügung des K. Minifteriums des Kirchen- 
und Schulwesens vom 17. Oktober 1902 wurden für die neube¬ 
gründete Anhalt folgende Behimmungen getroffen: 
§ 1. Die Anhalt für Pflanzenschutz hat die Aufgabe, 1. 
die Lehre von den Krankheiten und Beschädigungen der Kul¬ 
turpflanzen, sowie die Lehre vom Schutze dieser Pflanzen gegen 
Krankheiten und Schädlinge durch wissenschaftliche Untersu¬ 
chungen zu fördern ; 2. die Lehre von den Pflanzenkrankheiten 
und vom Pflanzenschutz für die Praxis der Land- und Forhwirt- 
schaft, des Gartenbaues und verwandter Betriebe durch unent¬ 
geltliche Erteilung von Ratschlägen, Auskünften und Belehrungen 
im Einzelfall, wie durch geeignete Veröffentlichungen im allge¬ 
meinen nutzbar zu machen. 
§ 2. Die Anhalt für Pflanzenschutz bildet einen Behandteil 
der landwirtschaftlichen Anhalt in Hohenheim und ih der An¬ 
haltsdirektion und weiterhin dem Miniherium des Kirchen- und 
Schulwesens untergeordnet. 
§ 3. Zur Einleitung und Durchführung der in § 1 genannten 
Arbeiten ih ein Vorhand behellt, dem die erforderlichen Hilfs¬ 
kräfte (Assihenten) beigegeben werden. 
§ 4. Dem Vorhand der Anhalt für Pflanzenschutz liegt 
ihre nächhe Vertretung nach außen, sowie die ganze innere und 
äußere Geschäftsleitung ob. 
Des weiteren wurde von derselben Behörde unter dem 
23. Februar 1903 eine Gebührenordnung für die Anhalt aufgehellt. 
Trotz der kurzen Zeit ihres Behehens wurde die Anhalt 
für Pflanzenschutz im Berichtsjahr bereits in 18 Fällen durch
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.