Volltext: Das landwirtschaftliche Versuchsfeld der Universität Göttingen. Mit einem Anhang über die Einrichtungen für den landwirtschaftl. Unterricht an der Universität Göttingen und die Bestimmungen über die landwirtschaftl. Prüfungen

24 ®a§ lantmürtjdjaftlidje SSerfud)§feIb ber Uniberfität ©öttingen. 
lebten SBorten begeidEjnete gäfjigfeit wenigftenê als fRegel nicht bor= 
hanben. 
XYIIL Unterfucfjungen über bie Seftimmung beS ®ünger= 
bebürfniffeS bcr Slcferböbett unb fiulturpflanjen bon Siebfcher. 
— Sournal f. Sanbtb. 1895, @. 49. 
S» bem erften Slbfcfjnitt bief er Unter fudjungen „Setträge jur 
Sîethobif ber gelbbüngungSberfuche" befhribfjt Stebfdjer bie grage: 
wie foK ber gelbbmtgungSberfuch auêgefütjrt toerben, bamit er bte 
if)m gefietfte Aufgabe löfen fann. (Sr berlangt tote ©recffffer 
SaraKefharjeHen, glaubt aber auch, baff bie Serfucf)SrefuItate burch 
ben Sergfeidj bon fßaiafleltoirfungen ftatt buret) fßaraMparjeüen ge= 
fiebert Werben fönnen. Sei biefer SInficht gebt er bon bem f)erma= 
nenten ©üngungSberfucf) be§ E gelbes be§ tanbtoirtfdjaftlicEjcn Ser* 
fudjSfelbeS in ©öttingen au§, melcber 8 Sergleicf)Sbüngungen enthält, 
toeicbe folgenbe Düngungen jährlich erhalten, 
fßarjelle 123 4 5 6 7 8 
Süngung X20 N P203 K20 0 K20 K20 N 
+ N + + + 
+ P205 N P202 P205 
@o hoben je 4 Sar jeden feinen N, je 4 fein K20, je 4 feine P205 
erhalten, erfauben alfo nach Stebfct)erê Sinnahme einen Sergleicf) 
mit ben entfhredjenben je 4 anberen, bie biefe fftährftoffe erhalten haben. 
2luS ben (Srgebniffen biefer Sergfetche tutH Siebfeh er nun bie wahr* 
fcheinlichen fjefjter ber (Srnterefultate berechnen unb biefe als Sorref* 
turen ben (Srnten ju= refft, abfcfjreiben. 
®iefe Slnficïjten bon Siebfeber hoben Slnflang nicht gefunben. 
©pejieH hot (Sbler 1898 im Sournaf f. Sanbro. ihre Unrichtigfeit 
naebgetoiefen. 
S)er jweite Slbfdjnitt bringt fehr intereffante „Unterfutf)ungen 
über bas SüngerbebürfniS berfc^iebener ^ulturpflanjen". Siebfcher 
fteUt feft, bah junächft bie ©etreibearten auf bem E gelb fehr banfbar 
für N ®üngung finb, bagegen bon K„0 Süugung feinen nennenswerten 
unb bon P205 Düngung mit SluSnahme bon (Sommerwetjen unb 
befonberS bon fRoggen gar feinen Sorted haben, (Srbfen unb befonberS 
Sufcbbolfnen reagieren in erfter Sinie auf Kali, in jweiter Sinie in 
biel fchwäcfjerem SRajje auf N unb P205. ®ie Kartoffel bewies fi<h 
in gleichem SRafje für N unb E20, bie fRübe in erfter Sinie für N,
	        
Waiting...

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.