Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Handbuch der physiologischen Methodik, Dritter Band, Zweite Hälfte: Zentrales Nervensytem, Psychophysik, Phonetik
Person:
Tigerstedt, Robert
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit24817/861/
Die akustischen Eigenschaften des Luftstromes. 
123 
ansgemessen und das Messungsresultat zur Zeichnung der Kurve benutzt 
wird. Bevor wir die Apparate zur mechanischen Aufzeichnung durchgehen, 
soll die Messungsmethode, dieBoeke (163) ausgebildet hat, zuerst beschrieben 
werden. 
Die direkte Messung der phonographischen Kurven. — Der holländische 
Forscher Boeke maß die Phonographeneindrücke direkt am Zylinder unter 
dem Mikroskop. Die direkte Ausmessung der Tiefe der Eindrücke ist kaum 
ausführbar; Boeke gewann aber den gesuchten Wert auf dem Umwege der 
Breitenmessung, da Tiefe und Breite der Rinne in einem theoretisch zu 
bestimmenden Verhältnis stehen. 
Es seien nämlich: 
EGDF der senkrechte Durchschnitt des Recorders und ED der Durch¬ 
messer desselben; HK ein Längsschnitt der Oberfläche des Phonographen 
E 
D 
Fig. 75. 
Erläuterndes Schema zu Boeke s Verfahren. 
und ACBD der senkrechte Durchschnitt der vom Recorder eingegrabenen 
Rinne (Fig. 75). 
Im rechtwinkligen Dreieck ADE ist bekanntlich 
(9) 
AC2 = DCxCE. 
daher 
wo die Wurzel selbstverständlich nur positiv sein kann.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.