Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Das Studium der Landwirtschaft an der Königlichen Universität Breslau in seiner gegenwärtigen Verfassung
Person:
Rümker, Kurt von
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit24601/36/
36 
Pas Studium der Landwirtschaft 
dem heutigen grossen Bedarf an Landwirtschaftslehrern und wissenschaftlich 
gebildeten Beamten in der landwirtschaftlichen Verwaltung durchaus auch 
für unbemittelte junge Leute empfehlenswert ist, das Studium der Land¬ 
wirtschaft zum Brotstudium zu wählen, da wohl wenige andere Berufsarten 
eine so schnelle und gute Unterkunft bieten dürften, wie heutzutage gerade 
die landwirtschaftliche Docenten-, Lehrer- oder Verwaltungslaufbahn. 
C. Die Organisation des Studiums der Landwirtschaft 
an der Universität Breslau. 
l)ie Vorlesungen 
über Landwirtschaft und ihre Hilfsfächer kollidieren in Breslau nicht 
miteinander, da nur 1 Hörsaal für die landwirtschaftlichen und zweck- 
verwandten Fachvorlesungen zur Verfügung steht. Ausserdem ist es dem 
Referenten dank dem freundlichen Entgegenkommen der Herren Kollegen nach 
vielen Verhandlungen geglückt, die Kollisionen der landwirtschaftlichen 
Vorlesungen mit den Grundwissenschaftsii der Landwirtschaftslehre (den 
Naturwissenschaften und der Volkswirtschaftslehre) so zu legen, dass 
die landwirtschaftlichen Fächer möglichst mit ihren zugehörigen Grund¬ 
wissenschaften kollidieren, weil zuerst diese und dann erst jene gehört 
werden sollen. Es ist dadurch jetzt auch praktisch möglich geworden, in 
der kurzen Zeit von 4 Semestern thatsächlich alles das zu hören, was zur 
Ablegung der Abgangsprüfung gefordert wird. 
Die Übersicht der jetzt an der Universität Breslau gehaltenen land¬ 
wirtschaftlichen und zweckverwandten Vorlesungen bieten die Stundenpläne 
der 2 letzten Semester. 
(Siehe Seite 38—41.) 
Ausser den Vorlesungen über Landwirtschaft werden auch praktische 
und theoretische Übungen auf den verschiedenen Gebieten der Landwirt¬ 
schaftslehre und ihrer Grundwissenschaften abgehalten. 
I)ie Übungen. 
a) Das kleine landwirtschaftliche Praktikum setzt die Absol¬ 
vierung eines kleinen 6 stündigen chemischen Praktikums für Landwirte bei 
dem Chemiker der Universität und ein mikroskopisch-botanisches Praktikum 
bei einem Botaniker voraus. Dort sollen die Methoden der Untersuchung 
und die Technik der chemischen und mikroskopischen Arbeit neben der Assi¬ 
milation der dazu erforderlichen wissenschaftlichen Grundbegriffe erworben 
werden. Im landwirtschaftlichen Praktikum dagegen sollen diese Kenntnisse 
und Fertigkeiten zur Untersuchung landwirtschaftlicher Objekte angewendet 
werden. Bei der Kürze der für diese Übungen zur Verfügung stehenden 
Zeit ist im landwirtschaftlichen Praktikum wenig zu erreichen, wenn dort 
erst die Grundlagen chemischer und mikroskopischer Untersuchungstechnik 
gelegt werden sollen. Der Gang des kleinen landwirtschaftlichen Praktikums 
in seinem pedologisch-chemischen Teil, welchen Referent leitet, ist von 
demselben festgelegt ungefähr nach dem Muster Julius Kühivs in Halle a. S. 
Jeder Praktikant erhält die Anleitung zu diesem Kursus gedruckt in die Hand.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.