Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Psychologische und Physiologische Apparate. Liste 25
Person:
Zimmermann, E.
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit24265/147/
139 
von beiden Seiten einlegbar, vertikal und horizontal zu benutzen und — 
ohne dabei den ruhigen Gang zu stören — vermittels Schlitten und 
Schraube um 100 mm zu heben, bezw. zu senken, wobei eine Um¬ 
drehung der Schraube einer Verschiebung von 4 mm entspricht. Der 
Betrieb des Kymographions geschieht durch ein solides Federzug-Uhr¬ 
werk mit modifiziertem Regulator nach Foucault. Die Geschwindigkeit 
der Trommel läßt sich durch mehrfachen Räderwechsel, sowie Friktions¬ 
getriebe von 2 Sekunden bis 1V2 Stunden pro Tour kontinuierlich verändern. 
Die Wechselräder im Uhrwerk, durch schwarze Ringe gezeichnet, werden 
seitlich verschoben, wodurch andere Räderpaare in Eingriff kommen. 
Die mittlere Stellung des oberen Räderwechsels wird durch ein Röllchen 
präzisiert. Für den schnellsten Gang sind in den Regulator starke, 
bezw. für den langsamsten Gang schwache Federn einzusetzen. Der 
Gang des Apparates ist ein vollkommen gleichmäßiger und ruhiger. 
Zum Befestigen von Manometer und anderen Hilfsapparaten sind 
auf der Grundplatte Löcher mit passenden Schrauben vorgesehen. Die 
auf der Friktionsscheibenwelle im Uhrwerk befindliche auslösbare Kuppe¬ 
lung gestattet, die Trommel unabhängig vom Uhrwerk zu bewegen. M. 650. 
Reservetrommeln und sonstiges Zubehör siehe Nr. 2550, 2700 etc. 
Nr. 2001. Selbsttätige und variabel auslösbare Senkung derlrommel 
zu Nr. 2000. Zur Erreichung spiralförmig gewundener Kurven ist die 
Schraube des Schlittens mit zwei Paar Wechselrädern verschiedener 
Größe versehen, durch welche der Kurvenabstand verändert werden 
kann. Die Vorrichtung kann bei jeder Trommelstellung beliebig ein- 
und ausgeschaltet werden; bei tiefstem Trommelstand löst sie sich selbst¬ 
tätig aus, ohne den Zylinder an der Rotation zu hindern. Vermittels 
der am Schlitten angebrachten, stellbaren Leiste kann die Senkung der 
Trommel in jeder Höhe beendet werden, falls unterhalb derselben an¬ 
gebrachte Apparate etc. dies wünschenswert machen. M. 75.- 
(No. 2001 kann nicht nachbezogen werden!) 
Nr. 2002 
E. ZIMMERMANN, LEIPZIG — BERLIN
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.