Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Preisliste Nr.100, Band II: Physikalische Apparate aus den Gebieten der Mechanik fester, flüssiger und gasförmiger Körper, der Wellenlehre, Akustik und Optik
Person:
Kohl, Max A. G. Chemnitz
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit21057/253/
Mâx KOhl, Aktiengesellschaft, Chemnitz 
Zur Erzielung eines einwandfreien Empfangs ist eine gute Hochantenne zu benutzen. Unter Benutzung 
einer gewöhnlichen Amateurantenne von etwa 300 cm Kapazität ist der Apparat für den normalen Kund¬ 
funk von 250—700 m Wellenlänge verwendbar. 
Bei Benutzung anderer Spulensätze, Figur 8, kann er auch für andere Wellen¬ 
bereiche dienen. 
Fig. 8. 
Für die Benutzung des Empfangsgeräts ist die Audion-Versuchserlaubnis notwendig. 
Das Empfangsgerät ist auf Grund der langjährigen Erfahrungen der Dr. Erich F. Huth-Gesellschaft 
für Funkentelegraphie unter Benutzung von Huth-, Telefunken- und Lorenz-Patenten gebaut. 
Preise. 
Rundfunkempfänger für 250—700 m Wellenlänge, eigens gebaut für den physikalischen Mark 
Unterricht, bestehend aus folgenden 4 Einzel-Apparaten. 
5601 a. Antennenkreis mit fester Spule, Drehkondensator und e i n s c haltbarem Detektor¬ 
kreis, wodurch dieser Apparateteil zu einem kompletten abgeschlossenen Detektorempfänger 
wird..............................46.80 
5601 b. Hochfrequenzverstärkung, bestehend aus Lampensockel und Drehwiderstand . 18.— 
5601 c. Audionempfänger, bestehend aus dreiteiliger Klappspule, Drehkondensator, 
festem Kondensator, Silitstab, L amp en s o ck el mit Dr eliwiderstand und! 
Telephon-Kondensator......................I 85.50 
5601 d. Niederfrequenzverstärkung, bestehend aus Transformator, Lampensockel und 
Drehwider stand.........................49.50 
Um einen kompletten 4-Lampenapparat zu erhalten, muß 5601 d zweimal bestellt 
werden. 
Alle Apparate werden ohne Lampen geliefert, diese finden Sie unter 
Nr. 5617 a und b. 
1. Der Antennenkreis a läßt sich durch Beschaffung eines Variometers 5606 und 
zweier aufsteckbarer Blockkondensatoren 5604 und 5605 von 120 und 3000 cm auch 
so einrichten, daß mit veränderlicher Antennenspule und festem Kondensator empfangen 
werden kann. 
2. Durch Auswechselung der Antennenspule und der 3 Klappspulen ist der Apparat für jede 
Wellenlänge zwischen 250 und 4000 m abstimmbar. Diese Spulen müssen bei Bedarf 
separat bezogen werden. 
3. Der obige Kundfunkempfänger ist so ausgebildet, daß die einzelnen Teile teilweise für 
sich, teilweise mit einem anderen Teil kombiniert bereits brauchbare Demonstrations- und 
Empfangsapparate geben. So ergibt Antennenkreis a durch Hinzukauf eines Detektors 5602 
und eines Doppelkopfhörers 5614 einen kompletten Detektorapparat, der im engeren Um¬ 
kreis von einem Rundfunksender unter normalen Verhältnissen guten Empfang geben muß. 
Antennenkreis a kombiniert mit Niederfrequenzverstärker d bildet einen hochwertigen Detektor¬ 
empfänger mit Verstärker, wodurch die Lautstärke und unter Umständen auch die Reich¬ 
weite des Apparates vergrößert werden kann. Durch Verwendung des Antennenkreises a 
mit Niederfrequenz Verstärkern d werden diese Wirkungen noch weiter erhöht. Audion¬ 
empfänger c allein stellt bereits einen Röhrenempfänger dar, der für sich allein benutzt 
in kleinerem Wellenumfang Empfang gestattet. Antennenkreis a und Audionempfänger c 
ergeben einen hochwertigen Sekundärempfänger mit feinster Abstimmung. Durch Zwischen¬ 
schalten des Hochfrequenzverstärkers zwischen Antennenkreis und Audionempfänger kann 
Empfindlichkeit und Reichweite noch bedeutend gesteigert werden, während durch Hinter¬ 
schalten eines oder zweier Niederfrequenzverstärker die vorgenannten Apparate zu der 
zurzeit höchsten Empfindlichkeit gesteigert werden können. 
Kl. 7123. 
Max Kohl, Aktiengesellschaft, Chemnitz.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.