Bauhaus-Universität Weimar

über eine zusammengesetzte Nukleinsäure. 
157 
unterscheiden sich nur um das Atomgewicht des Natriums 
abzüglich des Atomgewichtes des Wasserstoffs, mithin um 22. 
Da der gesamte Komplex des guanylnukleinsauren Natriums 
aber ein «Molekulargewicht von etwa 1760 hat, so sind die 
Unterschiede in den Analysenzahlen, das eine Mal mit dem 
% 
fünf-, das andere Mal mit dem sechswertigen Salze berechnet, 
zu vernachlässigen. Ich rechne vorderhand mit dem fünf¬ 
wertigen Natriumsalz von der Molekulargröße 1760. Die 
Untersuchungen werden fortgesetzt. 
0,1622 g verloren bei 100° über P,Os 0,0294 g Wasser; 
0,1078 g entsprachen 10,2 ccm n;l0-Säure (Kjeldahl); 
0,2488 g , 22,7 ccm n/10* „ , ; 
0,0998 g „ 12,2 ccm «/,-Lauge (Neumann). 
Berechnet 
“ * - - —— * — —— *“ ■ 
für das guanylnukleinsaure 
Gefunden 
Natrium 
N 
15,95»/. 
15,72»,, 15,62»/, 
P 
wu 
8,60»/. 
Die Untersuchungen wurden mit Mitteln aus der „ Gräfin 
Bose-Stiftung“ ausgeführt.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.