Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Einfluß der Reaktion auf die Ptyalinwirkung
Person:
Ringer, W. E. H. van Trigt
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit19648/1/
Einfluß der Reaktion auf die Ptyalinwirkung. 
' Von 
W. E. Ringer und H. van Trigt. 
(Mit drei Kurvenzcichuungen im Text.) 
^Aus d«*m Laboratorium für physiologische Chemie der Universität Utrecht.) 
(Der Hedaktion zugegangen am 25. November t»!2.) 
Der eine von uns (v. T.) hat sich im hiesigen Laboratorium 
einige Zeit mit der Frage nach dem Einfluß der Diät auf die 
Ptyalinaktivität des Speichels beschäftigt. Die Resultate anderer 
Forscher auf diesem Gebiet sind zum Teil einander recht wider¬ 
sprechende und auch van Trigts Resultate waren insoweit 
nicht eindeutig, als zwar im allgemeinen ein Diäteinfluß aus 
den Versuchen hervorzugehen schien, aber daneben von Zeit 
zu Zeit ohne nachweisbare Ursache ganz aus der Reihe fallende 
Werte erhalten wurden. 
Nun können Aktivitätsschwankungen auf verschiedene 
Weise zustande kommen. Die Enzymkonzentration kann sich 
ändern oder die «Aktivität» an sich kann zu- oder abnehmen 
und Änderungen dieser Aktivität könnten auch durch eine die 
Enzymwirkung beeinflussende Konstitution des Milieus hervor¬ 
gerufen werden. So könnte es z. B. sein, daß der Organismus 
den geänderten Bedingungen sich, ohne Änderung der Enzym¬ 
konzentration, nur mittels einer geeigneteren Zusammensetzung 
des Milieus anpaßte. Dabei war in erster Linie an die Kon¬ 
zentrationen der die Reaktion beeinflussenden lohen, besonders 
H- und OH-Ionen, weiter auch CI- und andere Ionen zu denken. 
Auf jeden Fall war es erwünscht, erstens den Einfluß dieser 
Ionen genau zu kennen und zweitens Änderungen der Kon¬ 
zentrationen dieser Ionen zu verzeichnen, um die Resultate der 
Versuche so viel wie möglich übersehen zu können.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.