Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Untersuchungen über die chemische Zusammensetzung und Bildung der Enzyme. IV. Mitteilung: Über die Anpassung einer Hefe an Galaktose
Person:
Euler, Hans David Johansson
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit19497/17/
262 
Hans Euler und David Johansson, 
Versuch V. 
A. 
Minuten 
Frische 
Hefe 
Vorbehandelt 4 Stunden 
2°/» Galaktose mit 
Nährlösung 
5°/o Galaktose ohne 
Nährlösung 
60 
1.8 
2.5 
2,4 
120 
2.7 
S.!t 1 
3,5 
180 
3,0 
5,0 
4.0 
li. 
Minuten 
Frische 
Hefe 
Vorbehandelt 45 Stunden 
Galaktose mit 
Nährlösung 
5°/o Galaktose ohne 
Nährlösung 
«0 
4.2 
12 
5.9 
120 
5.5 
2« 
10.1 
180 
tu 
30 
13,1 
240 
8.3 
53 
14,8 
300 
'8.5 
65.5 
18 
Dieses Ergebnis scheint uns an und für sich bemerkens¬ 
wert. Es deutet darauf hin, daß die Anpassung wenigstens der 
Hauptsache nach an die Neubildung von stickstoffhaltiger Sub¬ 
stanz geknüpft ist. Es ist hiernach wahrscheinlich, und damit 
stehen auch alle anderen Versuchsergebnisse im Einklang, daß 
Änderungen des Enzymgehaltes wie die hier gefundenen unter 
Neubildung von Zellen also im Verlauf mehrerer Generationen 
eintreten. 
Die Versuche VI und VII wurden angestellt, um zu er¬ 
mitteln, ob die Anpassung der Hefe an Galaktose bei darauf¬ 
folgender Kultur in Glukoselösungen konstant bleibt, bezw. in 
welcher Zeit diese Anpassung wieder verschwindet. 
In Versuch VI wurde die Hefe wie gewöhnlich mit 2°/o 
Galaktose enthaltender Nährlösung und zwar 94 Stunden vor¬ 
behandelt; in dieser Zeit war also sicher das Maximum des 
Galaktasegehaltes erreicht. Die hierauf der Galaktoselösung 
entnommene Hefe wurde gewaschen und in eine 2°/o Glukose 
enthaltende Nährlösung eingetragen, in welcher sie 4 Stunden 
verblieb.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.